GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Wiggles: Review

  Personal Computer 


Aus dem deutschen Hause SEK kommt endlich ein weiteres Aufbau Spiel, welches locker die Siedler Reihe vom Thron stossen könnte. Neben einer erstklassigen Idee, einer genialen Grafik und einem witzigen Gameplay, versuchen sie die Gunst der Spieler zu gewinnen. Doch schaffen sie es auch alles weitere richtig umzusetzen?



Story

Auf einem Spaziergang mit dem Hund Fenris hat doch leider Odin, der Gott der Zwerge, seinen tierischen Begleiter verloren. Flugs beauftragt er den König der Zwerge seinen Hund wieder einzufangen. Kein leichtes Unterfangen, denn dieser ist alles andere als ein kleines süsses Schosshündchen. Fenris neigt nämlich oft dazu etwas, sagen wir pulsiv zu werden. Doch Odin bekommt seinen Hund nicht kostenlos zurück. So muss er erst den Zwergen ein paar Versprechen machen, denn ohne diese krümmen sich die Zwerge keinen Finger. Nachdem sich beide geeinigt haben gehts auch schon los. In einem kleinen Wettbewerb wird das Volk ausgewählt, welches sich für die Rettung von Fenris erst qualifizieren muss. Doch diese Aufgabe stellt sich als relativ einfach heraus...

Gameplay

Zunächst einmal muss gesagt werden, dass sich Wiggles eigentlich nicht wie ein normales Aufbau Spiel steuern lässt. So sieht man seine Welt in einem Querschnitt über dem Bildschirm. Seine Wiggles allerdings werden als komplette 3D Figur dargestellt. Durch verschiedene Kameraperspektiven kann man natürlich auch die Ansicht drehen oder aber auch nach Wahl stufenlos zoomen. Da die Siedlung der Wiggles zu Beginn der Kampagne nur aus wenigen Wiggles und einigen Rohstoffen besteht, kann man noch nicht so recht viel machen. Zuerst macht man sich also an die Arbeit ein kleines Feuer zu errichten. Dieses dient als Produktionsstätte, wo man die ersten nützlichen weiteren Gebäude errichten kann. Auch kann man dort einen knusprigen Hamster oder saftigen Pilz braten lassen. Um allerdings ein weiteres Gebäude zu bauen, benötigt es verschiedene Arbeitsschritte. So werden erst alle Rohstoffe zusammen gesammelt, diese dann verarbeitet und dann in eine kleine kompakte Kiste verpackt. Diese kann dann von den Wiggles nach Belieben transportiert werden und an einen bestimmten Platz errichtet werden. Neben einfachen Gebäuden wie ein Feuer, Zelt oder Hauklotz, gibt es später im Spiel auch schon sehr grosse und auch wichtige Gebäude, die allerdings auch sehr viel Platz und Ressourcen benötigen. Als Ressourcen dienen z.B. Hamster, Pilze und Steine. Doch es gibt noch viel mehr zu entdecken.

Dein eigener Wiggle

Da die Wiggles alle unterschiedliche Fähigkeiten haben und eigene Persönlichkeiten sind, ist es natürlich immer wieder ein sehr grosser Verlust, wenn ein Wiggle ums Leben kommt. Dieses sollte man möglichst vermeiden! Auch bei dem Nachwuchs kommen einem die Fähigkeiten der Eltern zu Gute. So bekommen die Wiggle Kinder Erfahrung von der Eltern, in welchem Beruf, diese besonders gut gelernt angelernt hatten.

Wiggles
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Wiggles


Wiggles


Wiggles


Wiggles


Admin am 06 Mrz 2005 @ 19:57
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen