GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

World of Tanks: Review

  Personal Computer 

Mehr als zwei Dutzend aufwendig modellierte Szenarien, gestaltet nach Vorbildern historischer und fiktiver Kriegsschauplätze, verteilt über die ganze Welt. Weit über einhundert verschiedene gepanzerte Fahrzeuge. Nur Sekunden bis zum nächsten Match, um mit einem detailreich gestalteten Stahlkoloss des vergangenen Jahrhunderts eurem Gegner die Stirn zu bieten. Nur wer überlebt oder die feindliche Flagge erobert, gewinnt. Nicht aber, wenn das Zeitlimit von 15 Minuten vorher abläuft. Das ist World of Tanks. Kurz, knackig und auf der Festplatte von mehreren Millionen Zockern.

Wie spielt sich World of Tanks?

Die Steuerung ist denkbar simpel. Mit den Tasten W und S befehligt ihr euren hübschen Polygonpanzer vorwärts und rückwärts. Mit den Tasten A und D bringt ihr das Ungetüm zum Drehen. Eure Maus lässt den Turm des Panzers rotieren sowie das Turmgeschütz heben und senken. Darüber hinaus könnt ihr mit dem Mausrad oder einer beliebigen Schnellwahltaste zwischen Aussen- und Innenansicht wechseln. In beiden Ansichten habt ihr die volle Kontrolle über euer Gefährt, allerdings eignet sich die Aussenansicht besser zum Manövrieren, und die Sichtweise des Panzerschützen besser zum Schiessen.

World of Tanks Bild
Mit 15 Spielern auf jeder Seite geht es in die Schlacht. Die Auslosung, welche Klassen und Stufen dabei vorkommen, übernimmt das sogenannte Matchmaking-System des Spiels. Hin und wieder zum Unmut der Spieler, die sich dann einer vermeintlichen Übermacht gegenübersehen und den Mut verlieren. Krieg ist aber nun mal alles andere als fair, das ist in der virtuellen Realität nicht anders. Wer mehr als nur die virtuelle Streiterei mit zufällig ausgesuchten Mitspielern sucht, der kann sich in einem Clan organisieren und um Territorien und Goldeinkommen kämpfen. Einen eigenen Clan gründen kostet allerdings echtes Geld. Das macht zwar durchaus Sinn, schränkt das Prädikat Free2Play aber etwas ein. Wer in der Königsklasse mitmischen will, der kann sogar dem E-Sport frönen und mit seinem Team in der ESL, der Electronic Sports League, um Ruhm und Ehre kämpfen.

World of Tanks
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Stefan Spill

World-of-Tanks


World-of-Tanks


World-of-Tanks


World-of-Tanks


Stefan Spill am 31 Mai 2012 @ 16:14
oczko1 Kommentar verfassen