GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Worms Forts - Under Siege: Review

  Personal Computer 


Der kleine Wurm Jens robbt mit einem hinterhältigen Grinsen im Gesicht an den Anführer des gegnerischen Teams heran. Der nichts ahnende Alex besitzt noch 20 Lebenspunkte. Schon sprüht die Zündschnur einer riesigen Dynamitstange hinter seinem Rücken Funken. Jens geht hinter einem Felsvorsprung in Deckung. Kaaaaaawummmm! Genüsslich verfolgt Jens die Flugbahn seines Kontrahenten und beginnt zu jubeln. Alex verabschiedet sich vom Rest seiner Lebenspunkte und das Team GBase 2 siegt!



Sicher ist euch sofort aufgefallen, dass wir hier das Ende einer nervenaufreibenden Wurmschlacht miterlebten. Das rundenbasierte Taktikspiel ist weltweit sehr beliebt. Viele Spieler betrachteten mit dem Release von Worms 3D den Sprung in eine dreidimensionale Spielwelt mit skeptischen Blicken, doch selbst die grössten Kritiker müssen inzwischen den Erfolg der Entwickler anerkennen. Das neueste Werk der erfolgreichen Spieleschmiede heisst: Worms Forts: Unter Belagerung. In unserer Review erfahrt ihr alles über innovative Neuerungen, optische Leckerbissen und Altbewährtes.

Sehr wichtig: die Steuerung

Wenn es wirklich noch PC-Spieler geben sollte, die sich mit Worms nicht auskennen, dann gibt es extra für sie in diesem Teil der Serie einige Tutorials. Das ist wichtig, um den Einsatz der Steuerung und die Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Waffen zu testen. Die sichere Handhabung der frei konfigurierbaren Steuerung ist sehr wichtig, denn nur wer diese beherrscht ist auch in der Schlacht erfolgreich. An dieser Stelle erfahren wir auch etwas über Stärken und Schwächen der neuen Gebäude, auf die ich später ausführlich zu sprechen komme. Einen dicken Minuspunkt gibt es aber gleich für die Kameraführung. Sie legt eine unberechenbare Eigendynamik an den Tag und treibt unerfahrene Spieler an den Rand des Wahnsinns.

Das klassische Spielprinzip - es rockt noch immer

In der Kampagne warten kampfgierige Wurmgeneräle auf ihren Einsatz in 20 Missionen verteilt auf fünf Epochen. Das Abenteuer beginnt in Ägypten und führt die Würmer schliesslich bis ins alte Griechenland. Das klassische Spielprinzip der Worms-Reihe hat sich nicht verändert. Immer abwechselnd steuern zwei (oder mehrere) Spieler jeweils einen Wurm aus dem Team. Dieser kann dann innerhalb eines Zeitlimits über das Spielfeld robben, hüpfen oder mit dem Jetpack grössere Entfernungen zurücklegen und seine Feinde angreifen. Ziel ist es, alle Würmer des Gegners durch geschicktes Taktieren mit den Waffen auszuschalten. Das Arsenal ist riesig und erstreckt sich von der klassischen Bazooka über zielsuchende Raketen bis hin zu den neuen Superwaffen: Ein Supernilpferd, der trojanische Esel und ein 50 Zentner schwerer Kanarienvogel stehen hier bereit. Wem es gelingt durch das Abfeuern verschiedener Waffen seinen Gegner zu vernichten oder die gegnerische Festung zu zerstören, gewinnt die Runde. Das bewährte Kampfsystem bleibt auch in diesem Teil erhalten. Schusskraft und Windstärke müssen genau wie die örtlichen Gegebenheiten bei einem Angriff bedacht werden. Das ist nicht leicht. Aber: Übung macht den Meister. Während der Schlacht fallen gelegentlich nette Goodies vom Himmel. Mehr Lebenspunkte für euren Wurm, eine Runderneuerung der Gebäude oder ein höheres Zeitlimit sind in entscheidenden Situationen von Vorteil.

Worms Forts - Under Siege
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Worms-Forts---Under-Siege


Worms-Forts---Under-Siege


Worms-Forts---Under-Siege


Worms-Forts---Under-Siege


Admin am 06 Mrz 2005 @ 20:08
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen