GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Yetisports Deluxe: Review

  Personal Computer 


Yetimania - derzeit erlebt ein Yeti den gleichen Boom, wie das inzwischen in die Jahre gekommene, kleine Moorhuhn. Vier Spiele gibt es bereits online für den PC, ein Spiel für das Handy und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Nun haben sich JoWooD und Koch Media als Publisher dem österreichischen Yeti angenommen und bringen alle bisher veröffentlichten sowie weitere, exklusive Yeti-Sportarten für einen recht günstigen Preis auf den Markt. Wir haben uns zusammen mit dem Yeti in die ewige Eiswüste durchgeschlagen und suchen nun eifrig nach fliegenden Pinguinen.



Gameplay

Eigentlich muss man zum Gameplay von Yetisports nicht mehr viel sagen. Der Spieler steuert einen Yeti, der sich in verschiedenen Disziplinen behaupten muss. Seine "Feinde" sind dabei immer kleine Pinguine, die er zum Beispiel möglichst weit werfen muss. In einer anderen Sportart muss der Pinguin möglichst hoch fliegen, oder aber der Spieler steuert einen Albatross, an dessen Krallen ein Pinguin hängt. Zusammen müssen beide schliesslich möglichst weit fliegen, doch die Tücke: die Flügelschläge des Vogels sind begrenzt. Damit auch der Zufall im Spiel nicht zu kurz kommt, haben die Entwickler bei Edelweiss zahlreiche Fallen eingebaut, die den Flug des Pinguins verkürzen oder aber verlängern können. Trifft ein Pinguin zum Beispiel auf eine Bombe, wird er erneut in die Luft geschleudert und fliegt ein paar Meter weiter.

Damit sich ein Kauf der Vollversion auch lohnt, haben die Jungs und Mädels bei Edelweiss dem Spiel insgesamt vier neue Modi gegönnt. In "Super Pingu Throw: The Wind Challenge" lernen die Pinguine fliegen. Sie stürzen sich von einer Klippe hinunter, während der Yeti zum Schlag ausholt. Die Pinguine ändern dabei zwangsläufig ihre Flugbahn und werden nun waagerecht über den Bildschirm geschleudert - dieser Modus ist in dieser Form zwar schon bekannt, neu ist aber die Möglichkeit mit dem Wind zu segeln. Mit etwas Geschick geht der fliegende Pinguin in den Segel-Modus über, was zusätzlichen Auftrieb bedeutet; deshalb sollte man immer die Windhose im Auge behalten. Des Weiteren haben die Entwickler auch hier ein paar Fallen eingebaut, trifft ein Pinguine etwa auf einen Eisbär, geht er zu Boden. Als nächsten Modus gibt es "Ice Bear Attack". Hier besteht die Aufgabe des Spielers darin, mit dem Pinguin möglichst viele Eisbären auf den Kopf zu treffen. Bei jedem Kopftreffer fällt ein Eisbär um und der Pinguin wird erneut etwas in die Höhe geschleudert.

Yetisports Deluxe
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Yetisports-Deluxe


Yetisports-Deluxe


Yetisports-Deluxe


Admin am 06 Mrz 2005 @ 19:37
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen