GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Cities - Skylines: Review

  Personal Computer 

Die kleineren Mängel im Strassensystem sind etwas ärgerlich, da ein schlecht umgesetztes Strassennetz auch gerne zum Kollaps einer Stadt führen kann. Da lohnt es, sich noch mal extra Mühe zu geben und vielleicht sogar das eine oder andere Stückchen neu zu bauen. Eine weitere Alternative ist das Aufrüsten bereits vorhandener Strassen. Das geht zum Glück dank Aufrüstwerkzeug leicht von der Hand. So könnt ihr via Mausklick Teile eures Netzes auf bis zu sechs Spuren aufrüsten. Nach dem ersten Patch, der innerhalb unseres Testzeitraums angeflogen kam, könnt ihr auch normale Strassen per Aufrüstwerkzeug zu Einbahnstrassen transformieren. Dadurch entfallen das nervige Abreissen und Neuanlegen des Asphalts.

Neben einer guten Basis für das fahrende Gestell gilt es auch, das Wasser- und Stromnetz aufrechtzuhalten. Bei der Elektrik habt ihr die klassische Wahl zwischen verpesteter Luft oder teurer, weniger effektiver grüner Energie. Dabei könnt ihr den Wind mit Windrädern, das Wasser mit Staudämmen und auch die Sonne dank Solarzellen nutzen. Oder aber ihr entscheidet euch für Kohle, Gas und Atomenergie. Wer sich für Staudämme entscheidet, muss gut planen, da es auch mal passieren könnte, dass ein weniger klug platzierter Damm bricht und so die Stadt überflutet.

Cities - Skylines Bild
Auch die Platzierung der Wasserquellen sollte gut bedacht sein. Cities: Skylines simuliert nämlich auch die Strömungsrichtung eines Flusses. So solltet ihr immer darauf achten, dass die Wasserpumpen stromaufwärts von den Abwasserpumpen liegen, damit ihr eure eigene Versorgung nicht verpestet.
In diesen Bereichen habt ihr übrigens auch etwas Einfluss auf die Gesellschaft. Mit politischen Entscheidungen könnt ihr beispielsweise Stromzähler zur Pflicht machen oder Haustiere verbieten, um Stromverbrauch beziehungsweise Müll zu reduzieren. Diese Regeln müssen aber nicht zwingend für die ganze Stadt gelten. Mit einem grossen Pinsel unterteilt ihr die Städte in Regionen, die ihr der Übersicht halber benennen könnt, und deren Regeln einzeln festgelegt werden können. Auch die Industrie kann über diese Regionen weiter gesteuert werden. So dürft ihr die natürlichen Ressourcen, die auf der Karte verteilt sind, nicht aus den Augen verlieren und müsst Regionen für Landwirtschaft, Ölförderung, Eisenproduktion oder Försterei vorsehen. Das steuert dann die Industrie, die sich dort niederlässt. Eine ähnliche Systematik würden wir uns auch für die kommerziellen Regionen oder die Bürogebiete wünschen.

Cities - Skylines
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

 

Strassen-auf-verschiedenen-H%c3%b6henstufen-sind-kein-Problem
Strassen auf verschiedenen Höhenstufen sind kein Problem

So-leer-sind-Kreuzungen-im-Spiel-selten
So leer sind Kreuzungen im Spiel selten

Kurven-sehen-nicht-nur-sch%c3%b6n-aus%2c-sie-f%c3%b6rdern-auch-den-Verkehr
Kurven sehen nicht nur schön aus, sie fördern auch den Verkehr

Einbahnstrassen-und-mehrspurige-Bahnen-f%c3%b6rdern-den-Verkehrsfluss
Einbahnstrassen und mehrspurige Bahnen fördern den Verkehrsfluss

Patrik Nordsiek am 27 Mrz 2015 @ 19:33
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen