GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Age of Empires III - The Age of Discovery: Review

  Personal Computer 


Neben dem Errichten von Wirtschaftsgebäuden, sollte auch schnell mit dem Bau von Verteidigungstürmen und Mauern begonnen werden, will man nicht vom Feind überrannt werden. Doch die beste Methode, sich gegen den Gegner zu schützen, ist der Angriff. Dazu gibt es in Age of Empires III zahlreiche Truppenausbildungsgebäude. Im Reiterhof können professionelle Soldatentruppen mit Pferden herangezüchtet werden, diese eignen sich besonders gut im Kampf gegen feindliche Fernwaffenkämpfer. Im Soldatenausbildungszentrum lassen sich, wie der Name schon vorab verrät, Bogenschützen oder Soldaten mit Gewehren ausbilden. Ebenfalls ist es hier möglich, Nahkampftruppen in Auftrag zu geben. Für die Zerstörung von Gebäuden und Mauern eignen sich Kanonen recht gut, ein paar Schuss und schon zerbricht alles zu Staub. Kanonen werden in einer Kanonengiesserei hergestellt. Wie man sehen kann, haben die Entwickler bei Ensemble dem Spiel recht unterschiedliche Truppengattungen spendiert, so dass Langeweile nie aufkommen wird. Recht gut gefallen hat uns auch das konsequent umgesetzte Schere-Stein-Papier-Prinzip. Eine mächtige Armee aus Bogenschützen wird zwar schnell eine Nahkampftruppe besiegen, doch nur wenige Reiter reichen aus, um die Angreifer in die Flucht zu schlagen. Wie schon in den alten Teilen, ist es auch in der nächsten Episode möglich, die Waffentypen aufzuwerten. Dazu braucht der Spieler lediglich ein paar Ressourcen, und ein Mausklick genügt, schon beginnt das Gebäude mit dem gewünschten Upgrade. Einige Upgrades lassen sich nicht in den Ausbildungsgebäuden erwerben, dazu muss der Spieler spezielle Gebäude errichten, die diese Fähigkeit besitzen. Auch auf hoher See wird ordentlich gekämpft. Neu ist, dass jedes Boot nun Truppen aufnehmen kann, es muss also nicht mehr ein Truppentransporter gebaut werden.

Wie bereits erwähnt, funktioniert das Schere-Stein-Papier-Prinzip recht gut. Leider haben die Entwickler auf eigene Formationen verzichtet. Zwar rotten sich meine Männer automatisch zu einer Formation zusammen (die stärksten Einheiten in vorderster Front), jedoch ist es nicht möglich, eigene Formationen wie zum Beispiel eine Dreiecks- oder aber Kreisformation vorzugeben. Dafür hat uns die KI recht gut gefallen. So spielt der Computer mal fordernd und forsch, ein andermal zieht er sich zurück, wenn seine Einheiten unterlegen sein sollten. Auch die Wegfindung ist akzeptabel, so finden meine Einheiten immer den richtigen Weg zum Ziel.

Age of Empires III - The Age of Discovery
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

 

Age-of-Empires-III---The-Age-of-Discovery


Age-of-Empires-III---The-Age-of-Discovery


Age-of-Empires-III---The-Age-of-Discovery


Age-of-Empires-III---The-Age-of-Discovery


Alexander Boedeker am 29 Okt 2005 @ 07:55
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen