GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Der Pate: Review

 
Hersteller: Electronic Arts
Publisher: Electronic Arts
Genre: Action: Adventure
USK: keine Jugendfreigabe
PEGI: 18+ Bad Language Violence
Spieler: nur Singleplayer
Weitere Infos: Game-Facts zu Der Pate

Fazit von Daniel Boll

Eigentlich hatte ich ja seit der Ankündigung von Der Pate mit einem Spiel gerechnet, das meinen All-Time-Favorite Mafia: The City of Lost Heaven nach gut vier Jahren endlich ablösen würde. Doch Fehlanzeige, denn was Electronic Arts hier geschaffen hat, erinnert eher an einen Grand Theft Auto-Ableger, der in den 1940er Jahren angesiedelt ist. Hat man das einmal realisiert, spielt sich Der Pate auch recht ordentlich und hält mit vielerlei Möglichkeiten bei Laune. Keine Lust auf die fesselnd erzählten und hervorragend in die Filmgeschichte integrierten Storymissionen? Kein Thema, kümmert ihr euch halt erstmal um ein paar Nebenaufträge, bringt ein paar Läden in eure Gewalt und treibt so eure Charakterentwicklung voran.

In technischer Hinsicht erwarte ich von einem Spiel, das im Jahr 2006 rauskommt, aber weitaus mehr, als hier geboten wird. Konsolenniveau, wohin das Auge blickt. Lediglich die Explosionen und realistisch animierten Charaktere stechen ein wenig heraus. Unterm Strich hat aber selbst das fast vier Jahre alte Mafia: The City of Lost Heaven technisch teils noch heute mehr zu bieten als Der Pate. Okay, spielerisch sind die beiden Titel nur vage miteinander vergleichbar, aber es ist einfach nicht von der Hand zu weisen, dass Electronic Arts bei der Umsetzung des Mafia-Settings weitaus detaillierter hätte ans Werk gehen können. Auch können die eher schnöden Fahrsequenzen nicht überzeugen - es fehlt gerade dort an Abwechslung.

Da Electronic Arts leider keine spielbare Demo veröffentlichen wird, bleibt Skeptikern wohl nur der Gang in die Videothek oder das Probespielen bei einem Freund. Zu einem Blindkauf sei nur jenen Personen geraten, die sich an den Kritikpunkten nicht stören und die abseits der GTA-Reihe mal wieder ein Game mit ähnlicher Spielmechanik zocken möchten.

Review Lesen - Seite 1

Pro: Contra:
+ Charakterentwicklung
+ Exzellente Synchronisierung
+ Fesselnde Geschichte
+ Glaubwürdige Charaktere
+ Hübsche Explosionen
+ Kleiner Wirtschaftspart
+ Solide Gegner-KI
+ Spielerische Freiheit
- Grafisch wäre mehr möglich gewesen
- Händler nur auf Einzelteile spezialisiert
- Hässlicher Aufpop-Effekt auf kurzer Distanz
- Öde Autofahrten
- Steuerung schwammig und überladen

Gesamtwertung:  
GBase Score:
7.5
Herausforderung: Hoch
Geeignet für Amateure
Spieldauer: 15 - 20 Std.
Abwechslung: Gut
Atmosphäre: Gut
Langzeitmotivation: Gut
Bedienung: Unkomfortabel
Preis/Leistung: Gut
Multiplayer: Keiner

Der Pate
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?




Tags:
Godfather
Daniel Boll am 01 Apr 2006 @ 13:10
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen