GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Jungle Fever: Review

 
Hersteller: Phenomedia AG
Publisher: rondomedia
Genre: Sonstige: Fun
USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
PEGI: -
Spieler: nur Singleplayer
Weitere Infos: Game-Facts zu Jungle Fever

Fazit

Für knapp 10 Euro Kaufpreis haben wir gar nicht mehr von diesem Spiel erwartet. Das einfache Springen von Liane zu Liane hat schon damals zu C64-Zeiten mit Jungle Hunt Spass gemacht. Zwar geht es dabei heute nicht wirklich fiebriger zur Sache, aber für den kurzweiligen Spielspass zwischendurch reicht das Produkt allemal. Schade nur, dass echte Punktejagden in den 30 Spielstufen von Jungle Fever kaum Sinn machen. Die Punktevergabe für das erfolgreiche Springen an den nächsten Baumbehang wird stets mit einer festgelegten Anzahl Punkte belohnt. Egal wie schnell ihr dabei seid. Für Profis ist das Spiel eh viel zu einfach und die 30 Runden sind schnell durchhüpft. Darum: Gelegenheitsspieler bekommen ein OK für den Kauf, alle anderen investieren das Geld besser in komplexere Spiele.

Review Lesen - Seite 1

Pro: Contra:
- Einfache Bedienung
- Für Anfänger geeignet
- Schnelles Spiel für kurze Pausen
- eintönige Landschaften
- kaum spielerische Abwechslung
- schnell durchgespielt

Gesamtwertung:  
GBase Score:
6.0
Herausforderung: Einfach
Geeignet für Gelegenheitsspieler
Spieldauer: Bis 5 Std.
Abwechslung: Keine
Atmosphäre: Keine
Langzeitmotivation: Geht so
Bedienung: Sehr einfach
Preis/Leistung: Gut
Multiplayer: Keiner

Jungle Fever
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Thomas Richter am 12 Mai 2005 @ 22:17
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen