GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Dungeons & Dragons Online: Review

  Personal Computer 

Drachentöter aufgepasst: Eines der ältesten Pen & Paper-Rollenspiele gibt's jetzt als MMORPG. Damit gehört das leidige Problem um die Suche nach einem Spielleiter der Vergangenheit an. Ob das Spiel aber auch die Grösse eines Drachen hat?

Es dürfte kein amerikanisches College in den 70er- und 80er-Jahren gegeben haben, auf denen die Studierenden nicht regelmässig wie Wahnsinnige den Regeln von Dungeons & Dragons und später Advanced Dungeons & Dragons verfallen sind. Einer ist zum Spielleiter bestimmt worden, der eine Gruppe Abenteurer durch ein Fantasy-Setting geführt hat. Die Utensilien: Stifte, Zettel, Regelbücher und Würfel. Was die Spielregeln nicht auffangen konnten, wurde einfach in den Köpfen der Spieler weiter gesponnen. Auch Deutschland blieb vom Einschlag des Urvaters aller Rollenspiele nicht verschont. Noch heute wird das Regelwerk weiterentwickelt, werden Kampagnen in die Reiche der Welt gepflanzt und bestehendes Material in Computerspiele konvertiert. Neverwinter Nights ist ein gutes Beispiel für eine erfolgreiche Umsetzung. Hersteller Turbine besinnt sich in Kooperation mit Wizards of the Coast und Atari auf alte Werte und greift auf das aktuelle D&D-Regelwerk Version 3.5 zurück, das Grundlage für das Onlinespiel ist.

Die Würfel sind gefallen

Streng an das Regelwerk will sich Turbine gehalten haben. Für Fans des Pen & Paper-Spiels sicherlich eine erfreuliche Nachricht. Ihr kennt die Urversion zum Anfassen nicht? Macht nichts. Einsteigerfreundlich zeigt sich Dungeons & Dragons Online - Stormreach. Wer schon die Brettvariante gespielt hat, kommt bloss schneller auf die Idee, was fremdartige Abkürzungen wie "1d6+4" oder "W20" bedeuten. Das steht nämlich für Würfelaugen. Ein W20 steht für einen Würfel, der zwanzig Seiten hat. Mit ihm werden die meiste Würfe ausgeführt, um Fertigkeiten oder Angriffe auf Erfolg zu prüfen. Auf Wunsch fällt der Würfel sogar virtuell im Spiel auf dem Bildschirm. Der Zusatz 1d6+4 steht bei einer Waffe als Wert für den Schadenswurf. Konkret übersetzt: 1 dice 6 plus 4. Also wird mit einem sechsseitigen Würfel die Auswirkung eines Treffers erwürfelt, mit einem Bonus von vier. Den Dreh hat man auch als Einsteiger schnell raus. Ein Lesen der Anleitung empfiehlt sich jedoch.

Komplett ausgeschrieben lautet der Titel des Spiels Dungeons & Dragons Online - Stormreach. Über dem Logo auf der Verpackung steht dann auch noch Eberron. Das muss erst mal entschlüsselt werden. Zwei grosse Reiche bilden das Gerüst für Dungeons & Dragons. Forgotten Realms, wo auch Neverwinter Nights angesiedelt war, heisst der eine Teil. Der andere wird Eberron genannt. Und in diesem Kampagnen-Setting spielt D&D Online eben im Stormreach-Bezirk. Ganz schön kompliziert.

Dungeons & Dragons Online
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Thomas Richter

Tags:
DDO

Dungeons-%26-Dragons-Online


Dungeons-%26-Dragons-Online


Dungeons-%26-Dragons-Online


Dungeons-%26-Dragons-Online


Thomas Richter am 17 Apr 2006 @ 07:52
oczko1 Kommentar verfassen