GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Requital - Revenge of a Hero: Review

  Personal Computer 

Manch ein Projekt macht im Vorfeld kaum von sich reden, und falls doch, gerät es aufgrund langweiliger oder unspektakulärer Bilder oder Filmchen schnell wieder in Vergessenheit. So auch das Action-Rollenspiel Requital: Revenge of a Hero von Primal Software. Schade, denn wie unser Testbericht zeigt, haben die russischen Entwickler keine so üble Arbeit abgeliefert.


Titelgebende Selbstjustiz

Der Untertitel von Requital deutet es bereits an: ein Held will Rache nehmen. Genauer gesagt wurde die Familie eines jungen Mannes, der als Wolfshund bekannt ist, von einer Kannibalenbande weggemetzelt. Nun ja, eigentlich sogar sein komplettes Volk. Aber macht das jetzt noch einen Unterschied? Für Wolfshund jedenfalls nicht. Er macht sich auf, um Vergeltung zu üben. Was in anderen Spielen schon als Handlungsrahmen durchgeht, ist hier allerdings nur der Anfang. Das eigentliche Ziel ist es nämlich, eine böse Gottheit namens Morana zu erledigen.

Ihr startet jedenfalls an einem Lagerfeuer, irgendwo im Norden der dicht bewaldeten, grossen Fantasy-Welt. Ihr seht Wolfshund stets aus der Sicht einer dritten Person, könnt die Kamera aber nach Belieben um ihn kreisen lassen und das Geschehen natürlich auch heran- und herauszoomen. Das ist oft mehr Fluch als Segen, da ständig manuell nachjustiert werden muss, um die Übersicht zu behalten. Gekämpft wird im maustastenschonenden Stile von Dungeon Siege. Ihr klickt einen Gegner an, den Rest erledigt Wolfshund für euch. Natürlich könnt ihr in ein Gefecht jederzeit eingreifen, indem ihr Heiltränke nehmt, die Waffe wechselt oder so genannte Vorteile aktiviert. Je nach eingesetzter Waffengattung steigt ihr sekundär in den Kategorien Hand-, Nah- und Fernkampf auf.

Vorteile sind gleichbedeutend mit Fertigkeiten und können sowohl aktiver als auch passiver Natur sein. Das zur Verfügung stehende Repertoire kann mit jeder neuen Charakterstufe erweitert werden. So könnt ihr etwa die Ausdauer von Wolfshund, die für Kämpfe ungeheuer wichtig ist, permanent erhöhen. Oder ihr lernt diverse Nahkampfattacken, damit ihr einem Gegner noch kraftvoller den Schädel einschlagen könnt. Hey, das klingt vielleicht gewalttätig, ist aber streng genommen nur Notwehr. Was könnt ihr schliesslich dafür, dass euch unterwegs Bären, Räuber, Wolfsrudel oder gar waschechte Zombies ans Leder wollen?

Requital - Revenge of a Hero
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Boll

Requital---Revenge-of-a-Hero


Requital---Revenge-of-a-Hero


Requital---Revenge-of-a-Hero


Requital---Revenge-of-a-Hero


Daniel Boll am 17 Aug 2007 @ 17:07
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen