GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Worms 4 - Mayhem: Review

  Personal Computer 


Wenigstens geht es den meisten computergesteuerten Wurm-Gegnern nicht anders, machen diese doch auch durchaus Fehler und sprengen nicht selten sich selbst oder ihre Kameraden in höhere Regionen. Dies ist allerdings kaum auf eine mangelhafte KI-Programmierung seitens Team 17 zurückzuführen, sondern hängt wirklich hauptsächlich mit dem Schwierigkeitsgrad des Levels zusammen. In späteren Missionen gibt es Würmer, die ihre Geschosse trotz hurrikanartiger Wetterbedingungen zielgenau ans andere Ende der Map befördern.

Waffentechnisch hat sich ebenfalls einiges getan. Mit dem Ninjaseil dürft ihr künftig auch Kisten aller Art heranziehen. Sprengminen können das Gebiet nun mit Giftwolken verseuchen oder mit weitaus höherer Sprengkraft explodieren. Zu den brandneuen Spielzeugen gehören das Scharfschützengewehr inklusive Zoomfunktion, der aufblasbare Brite mit moderater Schadensstärke, der wurmplättende Holzhammer und der Sternenregen, für den ihr allerdings einen eurer Würmer opfern müsst. Superwaffen wie der Betonesel, die Heilige Handgranate und die explosiven Schafe sind natürlich weiterhin mit von der Partie. Auch die nichttödlichen Mittel wurden aufgestockt. Dank Ikarus-Trank könnt ihr euch jetzt engelsgleich durch die Luft bewegen oder eure Würmer mit der Seifenblasenmaschine vor äusserer Waffengewalt schützen.

Multiplayer

Habt ihr im Einzelspielermodus alles erledigt, womit auch Experten weit über zwölf Stunden beschäftigt sein dürften, steht Gefechten mit Freunden nichts mehr im Wege. Ihr dürft wahlweise mit bis zu vier Spielern abwechselnd an einem Rechner oder mit bis zu sechszehn Leuten via Netzwerk oder Internet zocken. Zwar ist online eher tote Hose angesagt, jedoch garantieren zig voreingestellte und selber konfigurierbare Spielmodi Langzeitmotivation vom Feinsten.

Technik

Aus technischer Sicht gibt es, abgesehen von der Steuerung, auch kaum etwas zu bemängeln. Zwar wirken die komplett zerstörbaren 3D-Umgebungen recht texturarm, sind jedoch mit so viel Liebe zum Detail gestaltet, dass man leicht über diesen Mangel hinwegsehen kann. Dafür sorgen auch die witzige Mimik und Gestik der Würmer, die ungeniert Fratzen schneiden und bei Explosionen spektakulär durch die Gegend fliegen. Die Sprengungen an sich überzeugen dank hübscher, comichafter Raucheffekte. Zum guten Ton tragen atmosphärische, aber dezente Gute-Laune-Musik und abgedrehte Geräuscheffekte bei. Negativ fallen die relativ langen Ladezeiten der Levels auf - wenigstens gibt das Spiel währenddessen aber einige Tipps.

Worms 4 - Mayhem
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

 

Worms-4---Mayhem


Worms-4---Mayhem


Worms-4---Mayhem


Worms-4---Mayhem


Daniel Boll am 07 Sep 2005 @ 20:44
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen