GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Star Wars - The Old Republic: Review

  Personal Computer 

Raumschiffe, Quests und Crafting

Bei den Quests erwarten uns, abgesehen von unserer Klassen-Story, leider nur Genrestandards wie töte zehn Monster von der Sorte oder besorge mir diesen und jenen Gegenstand. Kombiniert mit den herausragenden Zwischensequenzen, der erstklassigen Sprachausgabe und der einmaligen Star Wars-Musik fühlt sich jede Aufgabe, mag sie noch so simpel sein, aber einfach episch an. Man wird stets in die Rolle des Helden versetzt, dem es alleine obliegt, diese Aufgabe bewältigen zu können. In Sachen Questdesign kann man BioWare nur beglückwünschen. Alleine wie die Spieleschmiede die zahlreichen Nebenmissionen spannend in die grosse Geschichte eingebunden hat, ist klasse! Nebenbei tauchen auch während der Aufträge oft Nebenmissionsziele auf, die man grösstenteils ohne grossen Aufwand einfach parallel erledigen kann und zusätzliche Erfahrungspunkte gewähren.

Erfahrungspunkte sind hier das A und O, denn nur damit steigt ihr kontinuierlich in der Stufe auf und könnt euren Weg in der Galaxie weiter bestreiten. Doch eine Galaxie bereist man nicht per Anhalter oder gar zu Fuss, sondern mit seinem eigenen Raumschiff, welches ihr ebenfalls früh im Spiel (Erster Akt) bekommt. Mit Hilfe eures Raumschiffes steht euch die Galaxie offen und ihr könnt an Raumschlachten teilnehmen, welche ein kleines Mini-Game im Spiel darstellen, sowie euer Schiff dazu nutzen, um mit eurer Crew zu sprechen oder zu neuen Planeten aufzubrechen.

Die angesprochenen Raumschlachten dienen in erster Linie als kleine Abwechslung für zwischendurch, gehören aber einfach zum Star Wars-Universum dazu und machen auch eine Menge Spass. An Bord eures Schiffes könnt ihr täglich bestimmte Aufträge entgegennehmen, die euch in die verschiedensten Teile der Galaxie führen und bei Erfolg einige Erfahrungspunkte gewähren. Zu Beginn beschäftigen sich diese Aufträge mit Begleitmissionen, etwa dem Ausschalten einer gewissen Anzahl von feindlichen Jägern und Schlachtschiffen oder eine Raumstation kampfunfähig zu machen. Dabei habt ihr allerdings nur indirekt Kontrolle über euer Raumschiff - Spieler von Rebel Assault werden sich direkt heimisch fühlen! Die Route ist vorgeben und wird automatisch abgeflogen, lediglich marginal könnt ihr auf die Flugbahn einwirken und zum Beispiel Asteroiden ausweichen und natürlich eure Waffen einsetzen. Obwohl die Raumschlachten von der Steuerung eingeschränkt sind und ihr stets einer vorbestimmten Route folgt, macht es ungeheuren Spass. Zudem könnt ihr euer Schiff genauso ausstatten und verbessern wie euren Spielcharakter.

Star Wars - The Old Republic Bild
Für die anfänglichen Missionen reicht die Grundausstattung eures Schiffs vollkommen aus. Für spätere Aufträge, die mit eurem Stufenaufstieg freigeschaltet werden, ist es vonnöten, euer Schiff mit einer verstärkten Aussenhaut zu versehen, schnellere Geschütze zu installieren sowie einen Schildgenerator einzubauen.
Das Crafting in SWTOR funktioniert ein wenig anders als in anderen MMOGs, denn eure Crew vollbringt hier einen Grossteil der Arbeit im Hintergrund. Die Berufe splitten sich in drei Kategorien: Sammelfähigkeiten, Handwerksfähigkeiten und Missionsfähigkeiten. Sammelfähigkeiten bestehen aus Informations- sowie Ressourcengewinnung - im Detail sind dies die Berufe Archäologie, Bioanalyse, Plündern und Hacken. Die Kategorie Handwerksfähigkeiten besteht aus Rüstungsbau, Waffenbau, Kunstfertigkeit, Biochemie, Cybertech und Synth-Fertigkeit. Als Letztes folgen die Missionsfähigkeiten, welche unterteilt sind in Diplomatie, Ermittlung, Schatzsuche und Unterwelthandel.

Viele Crafting-Berufe bauen aufeinander auf beziehungsweise sind voneinander abhängig, wie etwa die Handwerksfähigkeiten von den Sammelfähigkeiten. Wollt ihr neue Waffen oder Rüstungen herstellen, bedarf es entsprechender Materialien, die ihr über die Sammelberufe gewinnen könnt. Dabei könnt ihr selbst die Augen offen halten und Ressourcen auf Planeten plündern oder eure Begleiter auf Missionen schicken, die einerseits Zeit und Geld kosten, in den meisten Fällen aber garantiert Materialen einbringen, wobei Missionen auch scheitern können und ihr am Ende leer ausgehen könnt. Natürlich könnt ihr im Galaktischen Handelsnetz, einer Art Auktionshaus, in denen Spieler ihre Gegenstände verkaufen können, nach bestimmten Gegenständen suchen und sie auch dort erstehen. Die Maximalstufe im Crafting-Bereich liegt im Moment bei 400. Für jede Mission, die eure Begleiter erfolgreich abschliessen, oder Gegenstände, die sie für euch erstellen, bekommt ihr einen Punkt für euren Crafting-Skill gutgeschrieben und könnt ab einer bestimmten Stufe, die ihr beim Lehrer für diesen Beruf einsehen könnt, auch neue Rezepte erhalten.

Star Wars - The Old Republic
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

 

Star-Wars---The-Old-Republic


Star-Wars---The-Old-Republic


Star-Wars---The-Old-Republic


Star-Wars---The-Old-Republic


Marco Peters am 20 Dez 2011 @ 19:28
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen