GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Star Wars - The Old Republic: Review

  Personal Computer 

Technik und monatliches Abo

Optisch ist SWTOR mit einer zweckmässigen Grafik-Engine (HeroEngine) ausgestattet, die einen nicht unbedingt vom Stuhl haut, aber auch nicht unterirdisch schlecht ausschaut. Die Planeten im Star Wars-Universum sind sehr grossräumig ausgefallen, stellenweise aber auch sehr trist und leblos. Hier hätten wir uns mehr Detailreichtum gewünscht. Genau wie bei den Texturen, welche selbst auf höchster Stufe noch stellenweise sehr verwaschen aussehen. Mitunter der grösste Kritikpunkt, den wir anbringen müssen, ist das Fehlen einer Kantenglättungsfunktion! In der späten Betaphase wurde sie aufgrund von Fehlern wieder deaktiviert. Allgemein bestand allerdings die Hoffnung, dass sie zum Start des Spiels wieder verfügbar ist - Pustekuchen! Über Umwege lässt sich die Kantenglättung jedoch aktivieren. ATI-Benutzer können sie direkt im Treiber ihrer Grafikkarte aktivieren, NVIDIA-Nutzer müssen einen Umweg über die INI-Datei des Spiels gehen.

Steuert im Explorer die Datei C:\User\{Nutzername}\AppData\Local\SWTOR\swtor\settings\client_settings.ini an und fügt unter der Rubrik [Renderer] den Parameter AntiAliasingLevel = 2 hinzu. Die 2 könnt ihr wahlweise auch durch eine 4, 6 oder 8 ergänzen, je nachdem wie stark eure Grafikkarte ist. Da Kantenglättung offiziell nicht unterstützt wird, kann die Aktivierung natürlich im Spielverlauf zu unerwarteten Fehlern führen.

Soundtechnisch schöpft BioWare bei dieser starken Lizenz natürlich aus dem Vollen und bietet eine erstklassige Sounduntermalung an, die sehr nahe an der Filmmusik angelehnt ist und einen sofort in die Star Wars-Welt abtauchen lässt. Die Sprachausgabe ist ebenfalls hervorragend ausgefallen, auch wenn es hier und da den einen oder anderen Ausfall bei der Synchronisation gibt, etwa in der Stimmlage oder Betonung. Trotzdem kann man die deutsche Synchronisation im Gesamtwerk als sehr gut bezeichnen. Wem es jedoch trotzdem nicht gefallen sollte, der kann wahlweise direkt im Launcher auf die englische oder französische Sprachversion umstellen. Viele Sprecher aus den BioWare-Spielen wie Mass Effect oder Dragon Age haben auch in SWTOR einen Gastauftritt und verleihen Charakteren in der Welt ihre Stimme. Haltet also die Ohren offen und ihr werdet den einen oder anderen Sprecher wiedererkennen.



Mit dem Kauf des Spiels erhaltet ihr 30 Tage Spielzeit. Beim Anlegen eures Nutzerkontos beziehungsweise mit der Aktivierung des Spiel-Keys müsst ihr euch aber schon für ein Abonnement anmelden oder eine Spielzeitkarte Account hinzufügen. Die Abonnementpreise sind wie folgt gestaffelt:

1-Monats-Abonnement: 12,99 Euro
3-Monats-Abonnement: 35,97 Euro (11,99 Euro/Monat)
6-Monats-Abonnement: 65,94 Euro (10,99 Euro/Monat)

Als Zahlungsmöglichkeiten stehen euch ELV, Kreditkarte, PayPal und eine Spielzeitkarte zur Verfügung. Letztere gewährt 60 Tage Spielzeit und kann im stationären Handel gekauft werden.

Star Wars - The Old Republic
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

 

Marco Peters am 20 Dez 2011 @ 19:28
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen