GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Grand Theft Auto IV - Episodes from Liberty City: Review

 
Hersteller: Rockstar Games
Publisher: 2K Games
Genre: Action: 3D-Shooter
USK: keine Jugendfreigabe
PEGI: 18+
Spieler: 8
Testversion: Retail (Patch-Download)
Weitere Infos: Game-Facts zu Grand Theft Auto IV - Episodes from Liberty City

Fazit von M. Grunow

Auch auf dem PC macht die Erweiterungs-Sammlung alles richtig. Ähnlich wie auch Tobias haben mir die beiden Kampagnen richtig viel Freude machen können. Toll in Szene gesetzt, unterhalten euch die beiden Geschichten jeweils mit interessanten und spannenden Missionen. Die Figuren erscheinen oftmals wie aus einem Tarantino-Film, was bitteschön nicht als Kritikpunkt verstanden werden sollte! Erfreulich unterschiedlich lassen sich die beiden - ursprünglich als kostenpflichtige Xbox exklusive Downloads angebotenen - Kampagnen trotzdem spielen. Das Rocker-Szenario hat mir dabei mehr zugesagt als die völlig überdrehte Gay Tony-Handlung. Ein grosser Kritikpunkt bleibt jedoch: auch diesmal kann ich mich mit der fummeligen Helikopter-Steuerung nicht anfreunden. Trotzdem: klare Kaufempfehlung für alle Fans gut inszenierter Action!

Fazit von Tobias Kühnlein

Es ist schön, dass Rockstar nun auch endlich alle konventionellen Käufer mit einem Datenträger mit den beiden GTA IV-Episoden beglückt. Was die Entwickler hier abliefern, ist ganz grosses Kino und hat mir persönlich besser gefallen als die Story des Hauptspiels. Mit Johnny Klebitz und Luis Lopez sind zwar wieder keine reinrassigen Amerikaner die Protagonisten der beiden Geschichten, die allein atmosphärisch unterschiedlicher nicht sein könnten, immerhin aber bleibt uns das gebrochene osteuropäische Englisch von Niko Bellic (fast) komplett erspart.

Schön ist, dass hier für rund 30 Euro ein allein lauffähiges Spiel präsentiert wird. Die beiden Episoden haben zwar nicht die epischen Ausmasse des Hauptspiels, unterhalten euch aber mit gewohnt abwechslungsreichen Missionen und herausragenden Zwischensequenzen inklusive der nach wie vor superben englischen Sprachausgabe. Daneben versteckt Rockstar ein paar neue Minispiele wie Armdrücken oder Mädels antanzen in den beiden Episoden und liefert eine Reihe neuer Fahrzeuge sowie beeindruckender neuer Waffen. Da The Lost And Damned und The Ballad Of Gay Tony mehr oder weniger parallel zur Geschichte von Niko Bellic spielen, kommt es immer wieder zu toll inszenierten Überschneidungen der drei Storylines. Unterm Strich bleibt die klare Kaufempfehlung für diese grandiose Erweiterung. Egal, ob man das Hauptspiel in- und auswendig kennt oder es vielleicht nie gespielt hat.



Review Lesen - Seite 1

Pro: Contra:
+ 2 Spannende Handlungen
+ Viele neue Story-Missionen
+ Professionelle Sprachausgabe
+ Fetzige Musik / Sounds
+ Neue Multiplayer-Modi
+ Neue Minispiele
+ Verfeinerte Motorradsteuerung
- Teils unpassende Kamerawinkel
- Etwas überladener Multiplayermodus
- Helikopter-Steuerung

Gesamtwertung: Wertung: 90
GBase Score:
9.0
Abwechslung: Sehr Gut
Atmosphäre: Sehr Gut
Bedienung: Gut
Langzeitmotivation: Sehr Gut
Herausforderung: Gut
Spieldauer: Sehr Gut
Multiplayer: Ausreichend
Preis/Leistung: Sehr Gut

Grand Theft Auto IV - Episodes from Liberty City
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow am 05 Mai 2010 @ 22:13
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen