GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Arena Wars: Interview

  Personal Computer 

Ascaron lud nach Gütersloh ein, um ihr neustes Werk Arena Wars vorzustellen. Anwesend waren, neben dem Publisher, auch die vier Entwickler des Spiels, die Jungs von exDreams aus Hannover. Nach einer kurzen Einführung konnten wir uns selbst ein Bild des kommenden Echtzeitstrategie-Spiels machen, das völlig andere Wege einschlägt, als normale RTS-Games, zudem hatten wir die Möglichkeit mit Boje Holtz von exDream zu sprechen!



GBase:

Hallo Boje! Bitte stell dich zunächst einmal unseren Lesern vor und beschreibe uns kurz deine Funktion bei der Entwicklung von Arena Wars!

Ich bin einer der vier Gesellschafter von exDream und für die Grafik, Sound und Gamedsign zuständig. Momentan kümmere ich mich um den Betatest, das finale Level- und Missionsdesign und die Koordination mit Publishern und Presse.

GBase

: Kannst du uns bitte kurz beschreiben, um was genau es sich bei Arena Wars handelt?

Arena Wars ist ein Echtzeitstrategiespiel, das die Action von Shootern mit der Spielweise von Strategiespielen verbindet. Kernbestandteil von Arena Wars sind die eher von Shootern bekannten Spielmodi wie Capture the Flag, Double Domination und Bombing Run. Arena Wars ist ein sehr schnelles und actiongeladenes Spiel und verzichtet auf Basisbau. Auch das Ressourcenmanagement weist deutliche Unterschiede zu "herkömmlichen" Strategiespielen auf. Arena Wars ist leicht zu erlernen, aber schwierig zu meistern. Neben Singleplayermissionen gibt es einen sehr ausführlichen Multiplayerteil für LAN- und Internetgefechte.

Arena Wars Bild

GBase

: Arena Wars ist ja ziemlich auf den Multiplayer-Modus ausgerichtet. Wird es auch eine Singleplayer-Kampagne oder -Missionen geben, so dass man auch offline üben kann?

Natürlich haben wir auch an die Einzelspieler gedacht: Es gibt sechs Singleplayer-Kampagnen mit jeweils zehn Missionen. Macht zusammen 60 actionreiche Missionen, die vor allem auch dem Training dienen. Man kann jedes Level mit der KI üben. Die KI ist eines der Herzstücke des Spiels, auf das wir besonders stolz sind, da sie lernfähig ist. Sie ist nicht geskriptet und verhält sich wie ein neuronales Netzwerk, das heisst die KI analysiert die Spielweise des Gegners und passt sich ihm an. Deshalb kann sie alle Levels spielen, auch neue und selbst erstellte Maps. Bis jetzt konnte noch niemand die KI in der härtesten Stufe bezwingen, dennoch arbeitet sie nicht mit faulen Tricks (mehr Geld, bessere Einheiten, etc.)! Die KI eignet sich also hervorragend zum Üben und als Teampartner bei 2on2-Multiplayer-Duellen.

GBase:

Wie funktioniert das Management-System? Spieler können ja keine Gebäude errichten oder Ressourcen abbauen. Warum habt ihr euch für diesen Schritt entschieden?

Das Management-System funktioniert vollkommen anders als bei herkömmlichen Strategiespielen: Jeder Spieler hat 1000 Euro zur Verfügung um Einheiten zu bauen. Verliert der Spieler eine Einheit, so bekommt er umgehend die Kosten dafür ersetzt und kann eine neue Einheit bauen. Die eigentlichen Ressourcen in Arena Wars sind die Items, die man "ernten" muss und bei Bedarf anwenden kann. Die Items verbessern oder verschlechtern die Fähigkeiten der Einheiten und sind für das Spiel unerlässlich. Das klingt für den einen oder anderen vielleicht etwas "komisch", funktioniert aber in der Praxis vorzüglich und macht höllischen Spass, da man dem Gegner mit jeder Menge Gemeinheiten in die Knie zwingen kann. Wir haben uns für dieses Ressourcensystem entschieden, weil es bestens zum Spielprinzip passt. Matches in Arena Wars bieten Action vom Anfang bis zum Ende und dauern lediglich zehn bis zwanzig Minuten. Man muss nicht etliche Stunden spielen, bis endlich ein Sieger feststeht. Und für kurze und schnelle Strategiespiele benötigt man eben eine solches Ressourcensystem.

Arena Wars Bild

GBase:

Echtzeitstrategiespiele gibt es derzeit ja wie Sand am Meer. Codename: Panzers, Perimeter, Ground Control II. All diese Titel bieten sowohl einen Multiplayer-Modus als auch eine Singleplayer-Kampagne. Was meinst du hebt Arena Wars von den Konkurrenten ab?

Zum einen ist es das bereits erwähnte vollkommen andere und neue Spielprinzip, zum anderen die Action, die in den Missionen im Single- und vor allem im Multiplayer geboten wird. Arena Wars ist aber eigentlich kaum mit diesen Titeln zu vergleichen, es ist eben eine völlig andere Spielidee, die hervorragend funktioniert und wirklich eine Menge Spass macht. Aber bevor ich hier vor lauter Selbstlob Durchfall bekomme: Es wird eine Demo geben, also am besten selbst ein Bild machen.

Arena Wars
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Admin

 
Admin am 28 Mrz 2005 @ 18:20
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen