GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Combat Arms Reloaded: - Ein Neuanfang und ein Interview mit Nexon

  Personal Computer 

Am 21. Juni 2017 hat sich für Millionen Fans des Free-to-Play-Shooters Combat Arms einiges geändert. Zuallererst der Name, denn das Spiel heißt jetzt nicht mehr einfach nur Combat Arms, sondern kriegt jetzt noch das Anhängsel "Reloaded". Grund dafür ist ein umfassendes Content-Update. Wir haben uns bereits im Vorfeld einmal mit Produktmanager Marc und Community-Managerin Almuth von Nexon zusammengesetzt und uns erzählen lassen, was genau denn alles verändert wurde.

Vor dem Interview wurde uns bereits im Groben mitgeteilt, welche Bereiche denn verändert werden sollen, die Grafik, das Gameplay in Form von Waffen, Items und Matchmaking sowie zu guter Letzt das Monetarisierungskonzept von Combat Arms.


GBase: Was genau habt ihr für das Grafik-Update geplant?

Es ist so, dass Combat Arms ja nun doch schon ein etwas betagteres Spiel ist und die Engine dementsprechend auch schon ein bisschen älter ist. Wir behalten allerdings die Jupiter-Engine bei und haben relativ weitreichende Neuerungen eingebaut. Beispielsweise sind die Licht- und Schatteneffekte wesentlich detaillierter, es kommen eine ganze Menge moderner Effekte hinzu, die man jetzt aus ich sag mal aktuelleren Shootern auch kennt. Die ganze Art und Weise, wie Licht, Schatten, aber auch andere Effekte berechnet werden, ändert sich also. Die Texturen haben eine höhere Auflösung als vorher. Wir haben da ein paar sehr schöne Vergleichsvideos, die es sich auf jeden Fall lohnt, einmal anzuschauen. Wir mussten allerdings die Engine beibehalten und wollten das ja auch so, da wir das Gameplay wie gesagt nicht ändern wollen. Das heißt, es ist also wirklich bei der Grafik-Engine eine rein visuelle Verbesserung, aber eine, von der wir schon finden, dass sie sehr einschneidend ist. Und hoffentlich sehr beeindruckend für die existierende Community, aber auch für neue Leute, die uns beitreten werden.

Combat Arms Reloaded Bild
(Anmerkung der Redaktion: Langjährige Spieler, deren PCs vielleicht nicht auf dem neuesten Stand der Technik sind, können aber beruhigt sein, denn Combat Arms wird euch die Möglichkeit geben, zwischen dem alten und dem neuen Grafikset zu wechseln.

So wie die Grafik hat auch das Menü-Interface einen neuen Anstrich erhalten. So soll der Weg ins Spiel wesentlich verkürzt werden. Statt des mühsamen Durchgeklickes über Serverwahl bis hin zum Match, geht es nun bereits nach zwei Klicks mitten ins Geschehen. Außerdem gibt es eine "Quickbar" in die bestimmte Funktionen des Menüs gelegt werden können.)

GBase: Gehen wir mal weiter vom Interface und von der Grafik zum Content. Da habt ihr ja auch einige Änderungen vor. Was genau erwartet denn da die Spielerinnen und Spieler seit dem 21. Juni?

Mit die wichtigste Neuerung besteht auf jeden Fall im neuen Matchmaking, das eingeführt wird. Bisher war's so, dass die User sich in ziemlich klassischer Manier Räume aufmachen konnten, mit gewissen Einstellungen, mit ihrer Lieblings-Map und ihrem Lieblingsmodus, und dort andere Spieler einladen konnten. Oder die Spieler einfach in der Liste den Raum aussuchen konnten, der ihnen gefällt. Das behalten wir auch weiterhin so bei, die Möglichkeit wird's weiterhin geben, dass die Spieler ihr Spiel so anpassen können, wie sie es möchten. Allerdings haben wir jetzt auch Matchmaking eingeführt. Wir versuchen den Spielern eine Erfahrung zu bieten, wo sie mit Leuten auf einem relativ gleichen Level – und zwar Level im Sinne von gleichen Skills und Fähigkeiten – gematcht werden und dadurch eben eine relativ ausbalancierte Spielerfahrung zustande kommt. Ich denke, das ist so einer der großen Kerne dieses Updates, dass wir es den Leuten leichter machen möchten, ein gutes, ausgeglichenes Spiel zu finden.

(Anmerkung der Redaktion: Das Ranking für das Matchmaking-System findet durch ein Programm im Hintergrund statt, welches eure Performance im Spiel bewertet. Laut Nexon spielen die Items, die ihr verwendet, keine Rolle. Damit aber die Lücke zwischen gutem und schlechtem Equipment nicht zu groß ist, haben die Entwickler auch hier einige Änderungen geplant.)

Combat Arms Reloaded
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Jakob Gustavs


 
Jakob Gustavs am 30 Jun 2017 @ 15:13
oczko1 Kommentar verfassen