GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

E3 Expo 2005: Post Mortem Special

  Personal Computer 

Eigentlich höre ich mich ja nach bisher jeder E3-Messe sagen, dass es im Jahr zuvor keine so unglaublich grosse Menge an Top-Titel-Material gab. So auch dieses Jahr. Man mag es glauben oder auch als übertrieben-routinierten Satz abtun, aber eine so reibungslos ablaufende und durchorganisierte E3-Messe hab ich in meinen gut sechs Online-Redakteurs-Jahren noch nicht erlebt. Die GBase-PC-Sektion hat natürlich keinerlei Mühen gescheut und euch vom imposanten Anfang bis zum vergleichsweise eher flauen Ende mit topaktuellen Neuigkeiten, einer Fülle an Screenshots sowie grösstenteils beeindruckenden Movies inklusive zahlreicher Download-Mirrors versorgt. Die Highlights der Messe haben wir für euch in diesem Special zusammengefasst. Lest das Messe-Post Mortem eines PC-Redakteurs, der während der E3 wahrscheinlich mehr koffeinhaltigen Kaffee zu sich genommen hat, als der Ex-Melitta-Mann in seiner ganzen Berufslaufbahn!

Messephobie

Für den leidenschaftlichen News-Redakteur ist die Woche vor der E3 immer ein Wechselbad der Gefühle. Einerseits freut sich der Zocker in ihm über Bild-, Info- oder Filmmaterial zu Spiel X. Andererseits weiss der Redakteur in ihm, dass es eine unglaubliche Welle an Neuigkeiten geben wird, die alles verschlingt, was ihr nicht standhalten kann. Wer sich an seine allererste Messe-Berichterstattung zurückerinnert, der weiss, wovon ich spreche.

Kommissar Zufall

Zum Glück legt man sich über die Jahre Schwimmflossen zu und lernt recht schnell, sich im Informations-Wust zurechtzufinden. Doch es gibt einen Faktor, auf den sich selbst erfahrene Redakteure nicht vorbereiten können: Den Zufall! So kam es, dass ich einen Tag vor Messebeginn zusammen mit Kollege Alex Bödeker routinemässig nach PC-Neuigkeiten Ausschau hielt, und wir plötzlich und unerwartet von einer wahren Sintflut an E3-Material überrascht wurden, das die Hersteller während der E3-Konferenzen veröffentlicht hatten. Auch am Mittwoch, dem ersten Messetag, gab es viel zu tun. Am Donnerstag und Freitag dagegen ist die Newswelle dann enttäuschend abgeebbt und man hatte das Gefühl, dass die Hersteller zu früh den Grossteil ihres Pulvers verschossen haben. Aber genug geredet - lassen wir ein paar der interessantesten PC-Spiele-Präsentationen der Messe nochmal zusammengefasst Revue passieren:

Alan Wake


Nach dem Action-Hit Max Payne, der die Bullet-Time getaufte Zeitlupen-Funktion in Shootern salonfähig machte, ist es um Remedy Entertainment still geworden. Die Finnen kümmerten sich nunmehr um die Weiterentwicklung ihrer Engine-Technologie - die Entwicklung von Max Payne 2 wurde kurzerhand auf Rockstar Games abgewälzt. Anfang Mai hat Remedy dann endlich die Katze aus dem Sack gelassen und das neue Projekt Alan Wake angekündigt. Als gleichnamiger Horror-Autor seid ihr in einer frei begehbaren Kleinstadt einigen mysteriösen Vorgängen auf der Spur. Laut Remedy handelt es sich bei dem Game um einen spielbaren Psycho-Thriller mit Gänsehaut-Garantie. Die Grafik kann zumindest bereits jetzt überzeugen, wenn man sich erstes Bild- und Filmmaterial anschaut.

E3-Media:

Screenshots

E3-Newsmeldungen:

#1

Voraussichtliches Releasedatum:

Noch nicht bekannt!

E3 Expo 2005 Bild

E3 Expo 2005
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Daniel Boll

 
Daniel Boll am 22 Mai 2005 @ 23:12
oczko1 Kommentar verfassen