GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Gold Games 9: Special

  Personal Computer 

Alle Jahre wieder kommt das Christkind, die Steuererklärung, der Kontrollbesuch beim Zahnarzt, die Wahl zum Spiel des Jahres, die übliche Aufrüstung des heimischen Computers und natürlich UbiSofts Spielesammlung Gold Games. Die diesjährige Neuauflage des hochkarätigen Sammelsuriums hört auf die Ziffer Neun und vereint insgesamt zehn Titel, die sich absolut sehen lassen können. Und auch dieses Jahr wird fast jedes Genre ausreichend bedient. Auf ihre Kosten kommen Simulations-Fans, Wintersportler, Rollenspieler, Action-Freunde und Fans kniffliger Rätsel gleichermassen. Im Folgenden gehen wir auf die einzelnen Spiele kurz ein, eine Gesamt-Bewertung der Gold Games 9 verkneifen wir uns allerdings - hier steht jedes Spiel für sich selbst.


Insgesamt zehn Titel hat UbiSoft also zu einem schmackhaften Paket geschnürt. Im Einzelnen handelt es sich dabei um:

  • Splinter Cell: Chaos Theory

  • RTL Ski Alpin 2005

  • CSI: Dark Motives

  • Silent Hunter 3

  • Die Siedler - Das Erbe der Könige

  • Codename Panzers - Phase One

  • Prince of Persia: Warrior Within

  • The Bard's Tale

  • Beyond Divinity

  • Conflict Vietnam


  • Den Schluss im Schuss...

    Den Auftakt macht, passend zur Jahreszeit, ein waschechtes Winterspiel. RTL Ski Alpin 2005 ist der einzige Sporttitel der Compilation. Im zweiten Ski-Racer aus dem Hause 49Games geht es in Schussfahrt zahlreiche Strecken hinab, die sich allesamt grob an den realen Vorbildern orientieren. Damit die rasanten Rennen mit simpler Steuerung auf die Dauer nicht zu eintönig werden, lockt eine umfangreiche Karriere mit zahlreichen Cups und Wettbewerben. Zwischen den Läufen dürft ihr Managergeschick beweisen, indem ihr euren Athleten trainiert, die Skier richtig wachsen lasst und lukrative Werbeverträge an Land zieht. Die echten Fans dürfen sich natürlich in allen vier klassischen Disziplinen beweisen. Vertreten sind der Slalom, der Riesenslalom, der Super G und die klassische Abfahrt.

    Gold Games 9 Bild

    Abgesehen von Bode Miller muss das rasante Schneegestöber zwar auf Original-Lizenzen verzichten, angesichts des rasanten Fahrspasses kann man hier aber durchaus ein Auge zudrücken. Im GBase-Test hat sich Sport-Maniac Markus Grunow vor rund einem Jahr an den Titel gewagt und war von der Midprice-Bretterfahrt sichtlich angetan. "Optisch sehr toll anzusehen, sind die Rennen aufgrund der durchdachten Fahrphysik und des stellenweise sehr anspruchsvollen Streckendesigns ein aufregendes Erlebnis." lobte er und vergab die solide Wertung von 8.0 Punkten. Damit war Ski Alpin 2005 im letzten Winter der klare Sieger unter den Sportspielen und dominierte mit Fahrspass und rasanter Optik.

    Luft anhalten und abtauchen!

    Schluss mit gefrorenem Wasser! Das blaue Element hat flüssig zu sein. Wir wechseln Schauplatz und Spiel und finden uns in der millitärischen U-Boot-Simulation Silent Hunter 3 wieder. Im deutschen U-Boot geht es tief unter der Wasseroberfläche auf die Pirsch nach Feinden. Dabei darf sich der Titel getrost als beinharte Simulation verstehen, denn realistischer geht es kaum. Die Navigation, der Ablauf der Kämpfe - alles fand so oder ähnlich auch tatsächlich statt und wurde für UbiSofts Simulation äusserst akurat umgesetzt. So akurat, dass manch ein Genre-Neuling mit den Ohren schlackert und kapituliert. Sei's drum, Kollege Grunow freute sich auch über diesen Titel wie ein kleines Kind und schmiss im Original-Test mit Komplimenten um sich. "Endlich zieht mich wieder ein Spiel ganz in sich hinein, lässt mich in den Missionen nicht mehr los und offenbart mir seine spielerische Klasse nach und nach. Ich gehe gerne auf Entdeckungsfahrt." freute sich unser Mann und schleuderte beim Blick durchs Periskop mal eben die Top-Wertung von 9.0 samt Gbase-Award aus dem Ärmel. Simulanten, pardon, Simulations-Fans dürfen sich hier willkommen fühlen.

    Gold Games 9 Bild

Gold Games 9
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Tobias Kuehnlein

 
Tobias Kuehnlein am 10 Nov 2006 @ 06:18
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen