GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

HTC: Sensation XL / XE und Titan im Hardware Test

  Personal Computer 

Weihnachten steht vor der Tür, und sicherlich wird das eine oder andere Smartphone unter dem Weihnachtsbaum landen. Doch welches Gerät soll es sein? Immerhin möchte man ja nicht gleich zu Ostern wieder viel Geld für ein neues Handy ausgeben. Alleine in den letzten Monaten veröffentlichte HTC eine ganze Palette an Spitzenmodellen. Wir stellen die besten vor!

Für unsere Gegenüberstellung haben wir das HTC Sensation XL, das baugleiche HTC Titan sowie das für Musikfans ausgelegte HTC Sensation XE ausgewählt. Alle drei Geräte liegen preislich in etwa gleich auf und richten sich vornehmlich an kaufkräftige Kunden, die für ihr Geld allerdings auch Qualität und technische Raffinesse verlangen. Eines sei jedoch vorweg gesagt: Wer sich für eines der Geräte entscheidet, bekommt auch ein hervorragendes Handy geboten. Einen Totalausfall gibt es nämlich nicht.

HTC Bild

Die Verarbeitung

Alle drei Kontrahenten glänzen durch eine hochwertige Verarbeitung. Kein Knarzen, Wackeln oder sonstige Unzulänglichkeit trübt den ersten Eindruck. Auffällig ist jedoch die Grösse des Displays. Sowohl das HTC Titan als auch das XL haben von dem taiwanischen Hersteller einen gigantischen 4,7 Zoll-Bildschirm spendiert bekommen. Damit kratzt man beinahe schon an der unteren Grenze von Tablet-Displays. Das 4,3 Zoll grosse Display des XE - Anfang des Jahres hielt man 4,3 Zoll schon für das Maximum - wirkt dagegen schon eine Stufe kleiner. Dafür ist das XE auch eindeutig hosentaschentauglicher als die beiden Konkurrenzmodelle. Abgerundet werden alle drei Handys auf der Vorderseite von kapazitiven Tasten, die das Navigieren im Betriebssystem übernehmen. Ansonsten wurde bei Hardware-Tasten deutlich gespart. Lediglich das Titan fällt hier ein wenig aus der Rolle und freut sich über einen separaten Kamera-Auslöser, wohingegen die beiden anderen Modelle nur einen Einschaltknopf sowie eine Wippe für die Lautstärke vorweisen können.

Das äusserlich schlichteste Smartphone ist das Titan. Komplett in der Farbe Schwarz gehalten, erscheint es, trotz des gigantischen Displays, eher unscheinbar und zurückhaltend. Das nahezu identische Schwestermodell XL kommt in der Trendfarbe Weiss daher und sieht entsprechend schick aus. Lediglich kleinere Staubkörnchen am oberen Rand unseres Testgeräts trüben durch einen leichten Schattenwurf den ansonsten positiven Gesamteindruck. Die Rückseite ist in einem aluminiumfarbigen Silber gehalten. Wer aus der Masse der Smartphones ausscheren und auffallen will, der dürfte das Design des XE deutlich ansprechender finden. Zwar ist es zum grössten Teil ebenfalls in Schwarz gehalten, wird aber immer mal wieder durch rote (!) Komponenten unterbrochen. So wurden nicht nur die Kamera-Umrandung und die Hörermuschel rot eingefärbt, auch die kapazitiven Tasten auf der Vorderseite leuchten rot!

HTC Bild
Die Rückseite des XE teilt sich in drei Komponenten auf: Zwei Mal Plastik sowie eine Art gebürstetes Metall. Doch keine Sorge, auch das Titan und das XL verfügen über eine hochwertige Rückseite, so dass bei allen drei Geräten Kratzer kaum eine Rolle spielen dürften. Immerhin verwendet HTC bei allen Geräten nun ein neues Verfahren, um den Akkudeckel zu entfernen. So haben die drei Smartphones ein Unibody-Gehäuse spendiert bekommen, so dass man Display und Deckel mit etwas Druck trennen kann. Selbst nach Jahren dürften hier keine Abnutzungsspuren erkennbar sein, während beispielsweise der Akkudeckel des Galaxy S2 durch häufiges Entfernen auf Grund des Stecksystems deutlich leidet. Diese Materialauswahl hat jedoch auch ihren Preis. Satte 160g bringen das XL und das Titan jeweils auf die Waage - nur das XE ist rund 10g leichter.

HTC
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Alexander Boedeker

 
Alexander Boedeker am 12 Dez 2011 @ 20:53
oczko1 Kommentar verfassen