GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Horror-Ego-Shooter: Special

  Personal Computer 

Nur noch ein paar Mal schlafen, dann steht Monoliths neustes Werk F.E.A.R. hierzulande endlich in den Läden. Das mit dem Schlafen ist dabei besonders wichtig. Denn ob ihr nachher noch dazu kommen werdet, ist äusserst fraglich. Schliesslich ist das Spiel nicht umsonst ein heisser Anwärter auf den Titel Horror-Ego-Shooter des Jahres. Grund genug, in unserem Special noch einmal einen Blick auf die Geschichte des Genres und dessen wichtigste Vertreter zu werfen. Was, ihr habt schwache Nerven? Dann solltet ihr jetzt besser nicht weiterlesen. Ihr wollt trotzdem? Na gut. Sagt nachher aber nicht, wir hätten euch nicht gewarnt.


DOOM

Horror-Ego-Shooter Bild

In Doom schlüpft ihr in die Rolle eines Space Marines, der den Marsmond Phobos vor Dämonen aus der Hölle retten soll. Das ist zwar nicht besonders originell, was Spieler damals wenig störte. Ein echtes Highlight war hingegen die Grafik, dank der das Spiel auch heute noch als Meilenstein des Shooter-Genres gilt. Wegweisend war hier vor allem die Ravcasting-Engine, mit der wesentlich grössere Levels dargestellt und in Echtzeit durchgespielt werden konnten. Ausserdem war das Spiel für damalige Verhältnisse sehr blutig, weswegen es von der BPjS (die heutige BPjM) dann auch indiziert wurde. Nichtsdestotrotz erfreut sich Doom auch heute noch grosser Beliebtheit. Insbesondere die so genannten Speed Runs, bei denen versucht wird, das Spiel in möglichst kurzer Zeit durchzuspielen, sind schon fast zum Hobby einiger Hardcore-Fans geworden. Schon beachtlich, dass der Rekord hier bei gerade mal zwanzig Minuten liegt.

Horror-Ego-Shooter Bild

Publisher:">

Publisher:

ID-Software

Entwickler:

ID-Software

Release:

Dezember 1993


DOOM II

Horror-Ego-Shooter Bild

Im Gegensatz zum Vorgänger müsst ihr in Doom II nicht den Marsmond Phobos, sondern die Erde vor Ausgeburten der Hölle beschützen. Schliesslich trägt das Spiel nicht umsonst den Beinamen Hell on Earth. Nur gut, dass euch wiederum verschiedenste Waffen wie Kettensägen, Raketenwerfer und die berühmt berüchtigte BFG 9000 zur Verfügung stehen, mit denen ihr euch durch insgesamt dreissig Levels kämpfen müsst. Daneben gibt es noch zwei geheime Bonus-Levels, die wegen der Darstellung von Nazi-Symbolen allerdings leider aus der deutschen Version entfernt wurden. Das änderte jedoch nichts daran, dass DOOM II, wie schon sein Vorgänger, ebenfalls indiziert wurde.

Horror-Ego-Shooter Bild

Publisher:">

Publisher:

GT Interactive Software

Entwickler:

ID-Software

Release:

August 1994


Horror-Ego-Shooter
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Tim Richter

 
Tim Richter am 13 Okt 2005 @ 12:20
oczko1 Kommentar verfassen