GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Need for Speed - Most Wanted: History Special

  Personal Computer 

NfS - drei Buchstaben, eine Faszination - eine ein Jahrzehnt andauernde Geschichte. NfS, das steht für Need for Speed, die wohl bekannteste Autorennspielserie der Welt. Schon seit zehn Jahren begeistern die Spiele aus dem Hause Electronic Arts die Fans vor den Monitoren. Die Wagen, egal ob Sportwagen, aufgemotzte Tuningcars oder einfach nur Serienwagen, rasen weiterhin über die Strecken rund um den Erdball und es ist vorerst kein Ende der Serie in Sicht. Erfahrt nun in unserem Special alles über die Geschichte und das, was uns in nächster Zeit erwartet.

Liste der Spiele aus der NfS-Reihe

1995 - Need for Speed (The Need 4 Speed)
1997 - Need for Speed II
1998 - Need for Speed 3: Hot Pursuit
1999 - Need for Speed 4: High Stakes - Brennender Asphalt
2000 - Need for Speed 5: Porsche
2002 - Need for Speed 6: Hot Pursuit 2
2003 - Need for Speed: Underground
2004 - Need for Speed: Underground 2
2005 - Need for Speed: Most Wanted
2006 - Need for Speed: Underground 3

Need for Speed - Most Wanted Bild

Need 4 Speed (1995)

Alles begann im Jahr 1995, als Electronic Arts zusammen mit der Auto-Zeitschrift "Road & Track" beschloss, ein neues Rennspiel auf den Markt zu bringen. Need 4 Speed umfasste acht Fahrzeuge: den Maxda RX-7, Honda NSX, Toyota Supra, Porsche 911, Chevrolet Corvette, Dodge Viper, Ferrari 512TR, Lamborghini Diablo VT - welche in detailreicher Arbeit und anhand von Fotos und Daten originalgetreu nachgebildet wurden. Ja, selbst die Motorengeräusche waren recht realistisch, wurden sie doch von den Originalautos aufgenommen. Die sieben enthaltenen Strecken setzten sich aus drei Punkt-zu-Punkt-Rennen und vier Rundstrecken zusammen. Der Spieler konnte also mit diversen Sportwagen Vollgas geben und in wilden Rennen mal so richtig die Sau rauslassen. Das Spielkonzept schlug ein und überzeugte, so kam auch die für damals sehr realistische Fahrphysik zum Tragen. Vor allem die Tatsache, dass die Rennen nicht auf abgesperrten Strecken, sondern in der freien Natur vonstatten gingen, faszinierte die Spielergemeinde recht schnell. Die Grafik war, nach heutigen Ansprüchen, natürlich längst überholt, der damaligen Zeit aber schon voraus und dementsprechend hervorragend präsentierte sich das Spiel auch. Durfte ein Spieler einen neuen Pentium mit guter Grafikkarte sein Eigen nennen, kam er in den vollen Genuss der VGA Grafik mit 640x480 Pixeln.

Need for Speed - Most Wanted
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Michael Kurz

 
Michael Kurz am 08 Aug 2005 @ 19:46
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen