GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

PES 2009: Leser-FAQ Special

  Personal Computer 

Zu unserer ausführlichen Preview haben uns einige Fragen (vor allem aus dem PES-X Forum) erreicht, die wir auch gerne an dieser Stelle beantworten möchten. Für weitere Fragen stehen wir natürlich gern zur Verfügung.


Fragen zum Torwart-Verhalten:

Speziell die Torhüter haben uns nach ca. fünfzig gespielten Matches nicht begeistert. Lange Flanke, direkt (aber schwach) geschossen mit dem Aussenrist und das Ding sitzt, weil der Keeper einen Meter zu weit vor dem Tor steht. Abwürfe oder Abstösse auf einen gedeckten Verteidiger haben wir bislang allerdings keine gesehen. Nach wie vor kann man bei Abstössen bei kurz gespieltem Pass nur auf einen Verteidiger spielen. Hätte man sicher auch verbessern können, dass man mal auf die andere Seite passt. Bislang haben wie keine vom Torwart per Hand aufgenommenen Rückpässe gesehen, allerdings gibt es nach wie vor den Fehler, dass Abstösse des Torwarts nicht abgepfiffen werden, wenn man sie bereits im eigenen Sechzehner annimmt.

Gibt es immer noch lästige Eigentore?

Eigentore scheint es keine mehr zu geben, ein abgeklatschter Schuss sprang ans Knie eines Verteidigers, der Stürmer jubelte jedoch, der den strammen Schuss abgegeben hatte.

Kehrt die Trikotauswahl zurück ins Spiel?

Die Trikotauswahl ist vor den Spielen wieder aktiv. Dies konnte man in PES 2008 ja leider nicht und musste mit den vorgegebenen Trikots spielen.

Fragen zu den Lizenzen:

Die Lizenzen sind noch nicht final, viele Teams liefen noch mit Phantasienamen in schwarzen Outfits (Grafik-Platzhalter) in der Meisterliga herum. Einer der Gründe, warum wir keine Screens machen durften. Konami hat klar darauf verwiesen, dass Lizenzen noch hinzukommen könnten oder gestrichen werden.

Allgemeine Fragen zum Gameplay und zu den Animationen:

In der manuellen Kontrolle kann es euch passieren, dass ihr zu früh umschaltet (Gewöhnungssache). Dann klärt die KI gerne mal für euch aus dem Strafraum oder ballert auf das Tor, da ihr grad nicht in Ballbesitz seid.

Es wird viel am Trikot gehalten, eine aktivierte Fallaktion löst jedoch - bisher - keinen Freistosspfiff in solchen Situationen aus. Ansonsten gleiche Vorgehensweise wie in 2008, sprich: Gelbe Karte für euch selbst wegen einer Schwalbe.

Die KI klärt nach wie vor gerne mal zur Ecke. Allerdings haben wir auch einige Klärungsversuche in Richtung Seitenaus erlebt. Kontrolliert agierte die KI in diesen Situationen aber nur, wenn der Ball flach angenommen werden kann. Ansonsten gilt die Devise, Fuss unter den Ball und weg damit.

Änderungen bei den Animationen gibt es, wenngleich es wenige sind. Einhändige Paraden sehen anders aus zum Beispiel. Stürmer können offenbar auch abgeprallte Bälle nicht mehr so einfach erreichen, wenn der Keeper den Ball abschirmt mit dem Körper. Abstösse sind deckungsgleich, generell Flugparaden größtenteils auch. Wie in der Preview geschrieben, holen sich die Keeper jetzt auch mal Flanken und Ecken runter und begraben den Ball unter sich. Bei Freistössen fällt auf, dass die Keeper gerne mal den Ball weit nach vorne wegfausten.

Bei Regen sieht das Spielfeld ziemlich düster aus. Teilweise sogar zu dunkel nach unserem Dafürhalten. Dafür glänzt der Ball hübsch, wenn er nass ist. Spielerisch wirkt es sich bislang genauso aus wie in PES 2008, sprich Grätschen geraten etwas länger, die Ballführung ist etwas erschwert, aber bei weitem noch nicht so, wie man bei durchnässtem Platz meinen könnte. Windbeeinflussung haben wir lediglich bei den Ecken bemerkt. Allerdings waren einige der Flanken aus dem laufenden Spiel heraus sehr lang geraten. Gut möglich, dass das am Wind lang, dies können wir aber nicht 100%tig bestätigten.

PES 2009
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Markus Grunow


 
Markus Grunow am 21 Aug 2008 @ 17:24
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen