GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Pariah: Interview mit James Schmalz

  Personal Computer 

Nur noch knapp eine Woche, dann endlich steht das neue Action-Highlight Pariah auch bei uns im Geschäft. Wir haben einen der verantwortlichen Entwickler geschnappt und ihm interessante Antworten entlocken können!



GBase:

Hallo James, bitte stell dich und das Spiel Pariah kurz vor!


Ich bin James Schmalz. Ich kam noch während meiner Zeit an der Universität in die Spieleindustrie . Ich arbeitete damals in meiner Freizeit an einigen kleinen Games, die in dem Magazin Big Blue Disc veröffentlicht wurden. Danach entwickelte ich ein Shareware-Game für Epic, welches unter dem Namen Solar Winds veröffentlicht wurde. Als zweiter Titel von mir erschien Epic Pinball. Danach begann ich ein Projekt, welches Unreal schon sehr nahe kam. Schliesslich wirkte ich bei der Entwicklung sämtlicher Unreal-Titel mit. Nur an Unreal 2 habe ich nicht mitgewirkt. Aktuell arbeiten wir an Dark Sector - und natürlich an Pariah.

GBase:

Kannst du uns etwas über die Story verraten oder ist diese noch geheim?


Der Spieler übernimmt die Rolle von Jack Mason, einem Militärdoktor im Jahr 2520. Mason wurde beauftragt, bei einer Routine-Übergabe einer Gefangenen, die von einem Virus befallen ist, zu begleiten. Der Spieler muss die Patientin zu einer medizinischen Einrichtung bringen. Alles Routine und eigentlich ziemlich unspektakulär. Doch es kommt wie es kommen muss: Das Raumschiff wird abgeschossen und stürzt in die Wastelands des Gefängnisses. Das erste Ziel ist nun das eigene Überleben und das Überleben von Karina, der Gefängnissinsassin. Mit der Zeit lernt Mason mehr über Karina, über das Virus und über die Dinge, die wirklich im Gefängnis passieren?

Pariah Bild

GBase:

Wie weit ist die aktuelle Entwicklung vorangeschritten? Woran arbeitet ihr zur Zeit und wann soll Pariah endlich erscheinen?


Wir tunen im Moment noch das Gameplay, der Release ist der 09. Mai.

GBase:

Während der Games Convention in Leipzig hatten wir die Chance, einen Blick auf Pariah zu werfen. Leider konnten wir nur in einigen Indoor-Levels herumlaufen, welche schon beeindruckend aussahen. Ebenfalls auf den Screenshots sieht man immer nur Indoor-Level. Wie sieht die Relation zwischen Indoor- und Outdoor-Level aus?


Es wird eine Kombination aus Indoor- und Outdoor-Levels geben. Am Anfang des Spiels kämpft sich der Spieler durch dunkle Wälder. Danach geht es in die Wüste und in Canyons hinein. Zuletzt betritt der Spieler einen Zug, welcher zur Endstation fährt: Einem ominösen Platz, der Anvil genannt wird.

Pariah Bild

Wir haben eine unglaublich zahlreiche und vielfältige Umgebung, die man bislang so noch nicht gesehen hat. Wir möchten, dass der Spieler unterschiedliche Landschaften kennenlernt, die sich allesamt total unterscheiden. Allerdings haben wir dabei auch den Context des Spiels nicht vergessen. Der Spieler geht durch Erd-Korridore und durchwandert eine weitläufige Wüste. Von einem verregneten, düsteren Wald geht es weiter in eine High-Tech-Fabrik. All das beeinflusst das Gameplay. Natürlich benutzen wir die Umgebung auch so gut es geht als Vorteil. Zum Beispiel macht es teuflischen Spass, mit unserem dreirädrigen Fahrzeug namens "Wasp" durch die Wüste zu heizen. Es macht ebenfalls viel Spass, durch die dunklen Korridore zu schleichen und die Gegner heimtückisch niederzumetzeln. Beeindruckend ist es auch, wenn man sich mitten in einem Gefecht zwischen dem Militär und den befreiten Gefangenen befindet.

Pariah
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Alexander Boedeker

 
Alexander Boedeker am 01 Mai 2005 @ 18:28
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen