GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Razer BlackWidow Ultimate: Special

  Personal Computer 

Tastaturen mit mechanischen Tasten scheinen wieder in Mode zu sein. Jüngst debütierte Zowie mit der Celeritas auf dem Schreibtisch. Auch Razer hat ein Händchen für Spieler und legt mit der ähnlich gebauten BlackWidow nach.

Razer BlackWidow Ultimate Bild
Preis: ca. 130,- EUR (ca. 80,- EUR für die günstigere Variante)
Anschluss: USB
Besonderheiten: Mechanische Tastenschalter (blaue Cherry MX); beleuchtete Tasten (Ultimate-Version); zusätzliche Makrotasten; Tasten programmierbar; stabiler, steifer und rutschfester Aufbau; extra langes, umflochtenes Kabel; Headset- und USB-Anschluss an der Tastatur (Ultimate-Version)

Viel dran - aber auch drin?

Spiele leben von Legenden. Vor allem Fantasy-Spiele und deren Spieler gehen regelrecht in den Geschichten auf. Kein Wunder, dass die Hersteller als Geschichtenerzähler vor allem auch bei jungen Spielern immer erfolgreich Boden gutmachen können. Ein Erfolg auf allen Ebenen, denn auch Hardware unterliegt längst strittigen PR-Massnahmen. Verpackungen von Grafikkarten und auch die Grafikkarten selbst werden gern opulent mit phantasiereichen Motiven beklebt und bedruckt. Die versprechen Power - auch im härtesten Gefecht. Mainboards im Military-Look garantieren kompromisslose Stabilität. Und PC-Gehäuse tragen Pathos in die gute Stube, mit Namen aus der nordischen Mythologie. Je cooler, desto besser, lautet die Devise. Zubehörhersteller Razer trimmt schon lange das hauseigene Hardware-Segment auf schnittige Formen und wohlklingende Namen, meist von Reptilien oder Raubfischen. Hauptsächlich in kräftigem Schwarz, überwiegend mit blauen oder grünen Leuchteffekten und einer Linie treu. Daran ändert sich auch mit der neuen mechanischen Tastatur, der BlackWidow Ultimate, nichts.

Razer BlackWidow Ultimate
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Thomas Richter


 
Thomas Richter am 06 Mrz 2011 @ 16:55
oczko1 Kommentar verfassen