GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

SilverStone Raven Gaming Mouse: Hardware Test

  Personal Computer 

Wer gerne mal am Rad dreht, der bekommt jetzt die Gelegenheit dazu. SilverStone hat den Vogel abgeschossen und bringt mit der Raven-Maus ein gewaltiges zweites Mausrad ins Spiel.

SilverStone Raven Gaming Mouse


  • Preis:

    ca. 60,- EUR

Anschluss:

USB
SilverStone Raven Gaming Mouse Bild

Die Zeiten, in denen Hardware-Hersteller am liebsten alles kompakter machen, lassen so manchen Designer offenbar unbeeindruckt. Die Ideenfinder im Hause SilverStone meinen es gut und präsentieren eine Maus für Spieler, die vieles kann - und dabei mit einem Extra aufwartet, das mindestens gewöhnungsbedürftig ist. Ein zusätzliches Mausrad, so gross wie ein Flaschendeckel, das blau leuchtet und zudem wie ein Auge aussieht. Welchen Nutzen hat das Rad?

SilverStone hat das Rad neu erfunden

Im Bereich des Daumens leuchtet die auffällige Neuerung prominent hervor. Das gewaltige Daumenrad an der Raven - ähnlich wie das Auge eines Raben. So soll es wohl gemeint sein. Vier Funktionen schlummern in dem Teil. Unter Windows XP lässt es durch Vor- und Zurückdrehen des Rads durch die Tabs im Internet Explorer blättern. Vista-Benutzer profitieren unter der Aero-Oberfläche vom direkt ansteuerbaren 3D-Flip der Fenster auf dem Desktop. Das aber auch nur, wenn ein Schalter auf der Unterseite der Maus auf "Normal" gestellt ist. Damit das Rad auch in Spielen eine Aufgabe hat, wird dieser Schalter kurzerhand auf "Game" geschoben. Dann sind erweiterte DPI-Einstellungen möglich. Ein grosser, schwarzer, eingelassener Knopf im Zentrum des Rads schaltet durch die fünf programmierbaren Profile der Maus. Also damit auf Wunsch durch unterschiedliche DPI-Einstellungen. Die Laser-Abtasteinheit der Raven bringt es nämlich auf immerhin 3200 DPI - genug für den anspruchsvollen Spieler. Für eine spontane, aber feinere Justierung der DPI-Einstellungen eignet sich das zusätzliche Rad auch.
SilverStone Raven Gaming Mouse Bild

SilverStone Raven Gaming Mouse
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Thomas Richter

 
Thomas Richter am 22 Jan 2009 @ 17:48
oczko1 Kommentar verfassen