GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Sound-Systeme: Special

  Personal Computer 

In den letzten Jahren gewann die Soundkulisse bei PC Spielen erheblich an
Bedeutung. Egal ob der Knall eines Scharfschützengewehrs in einem Ego-Shooter, das Dröhnen eines Formel 1 Boliden oder der Torjubel eines Eishockeyspielers, all diese Effekte sollen so realistisch klingen wie
möglich, um das Spielerlebnis noch intensiver gestalten zu können. Wer beispielsweise bei Spielen wie Counterstrike oder Unreal Tournament mittels Surround Sound besser erkennt, wo sich sein Gegner aufhält, wird mit Sicherheit bessere Ergebnisse erzielen können.



In einigen Spielen werden Spannungselemente durch den gezielten Einsatz von Musik eingebracht. Ausserdem besitzt mittlerweile nahezu jeder Rechner ein DVD-Laufwerk und wer ein wahres Kinoerlebnis am PC erleben möchte, kommt um eine Surround-Sound-Anlage nicht mehr herum. Eine vernünftige Soundkarte vorausgesetzt, lassen sich diese Sounds glänzend geniessen, sofern auch bei der Wahl der Boxen auf Qualität geachtet wurde. Wir haben einige Exemplare unter die Lupe genommen und einem ausführlichen Soundcheck unterzogen. Dabei wurde sowohl auf die Nutzbarkeit bei DVD-Filmen, als auch bei PC-Spielen und reinen Musik-CD´s geachtet.

Home-Arena 5.1 & SiX Pack 5.1 Soundkarte von Terratec

Die Nettetaler Soundtüftler von Terratec lieferten uns ein komplettes Soundpaket zum Test an. Neben der Soundkarte

SiX Pack 5.1

stand das Surround-System

Home Arena 5.1

zum Test bereit. Sound-Systeme Bild Die Soundkarte bietet für einen Preis von knapp 100,- EUR eine hervorragende Qualität. Wie bei typischen 5.1-Karten üblich, benötigt ihr zwei freie Sloteinschübe, da der Gameport auf der Karte befestigt wird. Einen grossen Tower vorausgesetzt, solltet ihr die Karte somit möglichst in den untersten freien PCI Slot stecken um Probleme zu vermeiden.
Die Installation der Karte und der mitgelieferten Soundtools verlief ohne Probleme. Dank der 6-Kanal-Audiobeschleunigung lassen sich mit der

SiX Pack 5.1

sehr gute Klangergebnisse erzielen. Digitale Ein- und Ausgänge ermöglichen den Anschluss von Mini-Disc-Geräten und anderen Komponenten. Das Control-Panel ist sehr übersichtlich und leicht zu bedienen, so lässt sich die Soundkarte leicht und komfortabel konfigurieren.

Zusammen mit dem Surround-System

Home Arena 5.1

wird euch Sound vom Feinsten geboten. Zwei Front-, zwei Rear-, ein Centerlautsprecher und ein eindrucksvoller 20 cm Subwoofer bilden die Grundlage für ein hervorragendes Klangerlebnis. Dank kompaktem Holzgehäuse wirken die Boxen nicht nur wuchtig und schwer, auch der Sound kommt äusserst kräftig daher. Über eine kabellose IR-Fernbedienung lassen sich die Lautstärkeverhältnisse problemlos jederzeit anpassen ohne lästige Fummelei an Reglern oder Schaltern. Sowohl bei DVD-Filmen, als auch bei PC Spielen mit soundintensivem Effekten oder Musikstücken, wie etwa bei Medal of Honour : Allied Assault, Jedi Knight II oder Tony Hawks Pro Skater 3 machte das Soundsystem durchweg eine glänzende Figur. Egal ob EAX oder Direct-Sound 3 D Ausgabe gefordert war, stets erzielten wir mit den Boxen sehr gute Klangergebnisse. Mit sechs direkten Audioeingängen ist das Paket natürlich bestens geeignet, um mit der Soundkarte

Six Pack 5.1

kombiniert zu werden. Soviel Qualität hat jedoch auch ihren Preis. Wer auf Top-Sound an seinem PC Wert legt, muss schon knappe 160,- EUR auf die Ladentheke hinblättern.

Fazit


Da rummst es schon gewaltig aus den Boxen. Fette Bässe und kristallklare Sounds sorgen dafür, dass das komplette Paket für Sound-Enthusiasten interessant sein dürfte. Unser Tip für all diejenigen, die sich etwas mehr mit dem Sound ihres PC Systems in ihrer Freizeit beschäftigen möchten. Wer DVD-Filme auf dem PC-Monitor ansehen möchte, dem sei das Sound-System von Terratec aufgrund des sehr guten Klangs besonders empfohlen. Platz genug solltet ihr für die recht gross geratenen Boxen jedoch schon auf dem PC Tisch haben.
Sound-Systeme Bild

Sound-Systeme
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Admin

 
Admin am 31 Mrz 2005 @ 14:07
oczko1 Kommentar verfassen