GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

BitFenix Survivor: Hardware Test

  Personal Computer 

Fazit von Thomas Richter

Knapp 100 Euro kostet das Komplettpaket des BitFenix Survivor. Die günstigere Core-Variante ist für 80 Euro zu haben. Bei ihr fehlt der frontseitige 200er-Lüfter aus der Spectre-Baureihe und der im Deckel ist hier nicht rot beleuchtet. Auch eine S2-Diebstahlsicherung liegt dem Paket nicht bei. Das kann aber eh nachträglich über das BitFenix-Zubehörsortiment erworben werden. Darüber hinaus mangelt es dem Survivor Core an USB 3.0-Anschlüssen (dafür bietet es vier USB 2.0-Anschlüsse), und weitere Extras wie die BitFenix Lockdown-Schnallen für Steckkarten fehlen ebenfalls.

Für welche Variante ihr euch entscheidet, das Survivor ist sein Geld wert. Beim Colossus-Gehäuse von BitFenix konnten bei genauerem Hinsehen kleinere Verarbeitungsmängel ausgemacht werden. Dem Survivor mangelt es zu dem Preis offenbar an kaum etwas. Der Tragegriff ist eine pfiffige Idee und durchaus funktionell. Der schöne, mattschwarz lackierte Innenraum bietet ausreichend Platz. Gut, dass für längere Grafikkarten der obere Festplattenkäfig einfach herausgezogen werden kann. Lediglich die (abnehmbaren) Staubfilter im Front- und Netzteilbereich wirken etwas billig verarbeitet.

Eine dritte Variante im Verkauf würde durch den Einsatz von Aluminium, statt Stahl durchaus Sinn machen. Denn das macht das Gehäuse für den Transport noch leichter. Wäre das eine Option, BitFenix? Wer oft mal in den Innenraum des Survivor eingreifen will, muss jedes Mal auch die abgerundeten, hinteren Kunststoffecken mit einem Schraubendreher abmontieren. Andererseits: Dieser Umstand lässt Diebe auf LAN-Partys schnell verzweifeln.

Kurz: Das Survivor sieht bei guter Verarbeitungsqualität gut aus und bietet zu dem Preis eine ganze Menge Funktionalität. Wer seine Hardware gerne spazieren trägt, freut sich über den innovativen Griff. Und selbst wenn das Survivor nur unter dem Schreibtisch steht, ist es ein echter Hingucker.

BitFenix Survivor BildWir bedanken uns bei Caseking für die Bereitstellung des Testmusters.

BitFenix Survivor
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 


 
Thomas Richter am 10 Nov 2010 @ 08:02
oczko1 Kommentar verfassen