GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Cities - Skylines: Exklusives Interview mit Karoliina Korppoo

  Personal Computer 

Ihr habt bereits Tunnel versprochen, und wir wissen ja, dass Paradox neue Inhalte als den besten Kopierschutz ansieht. Welche weiteren Pläne habt ihr für die nahe Zukunft des Spiels?
Die Tunnel sind bereits ziemlich weit fortgeschritten und absolut beeindruckend. Darüber hinaus werden wir aber etwas machen, was sehr wenige Städtebauer bisher gemacht haben: Häuser im europäischen Stil, die Städteblöcke bilden. Das wird ein grosses Upgrade und lässt die Städte ganz anders aussehen. Wir arbeiten auch an einer grossen Erweiterung, aber zunächst kommen die Tunnel und die europäischen Gebäude.

Jetzt mal ehrlich: Wie viel Geld bekommt ihr von Regierungen für die Ausbildung der kommenden Städteplaner?
Ich glaube nicht, dass sie uns bezahlen wollen, da das Spiel auch Städteplaner prägen kann, die ihre Bewohner Klärwasser (englisch: "poop water") trinken lassen. ;D

Es gibt nicht viele Spieleentwickler in Finnland. Was denkst du über den aktuellen Status der Industrie in deinem Land, und gibt es spezielle Herausforderungen?
Finnland hat viele Spieleentwickler, allerdings arbeiten die meisten nicht an PC Spielen. Der Hype um mobile Spiele ist derzeit sehr gross, wir sind daran allerdings nicht interessiert. Wir haben Mitarbeiter, die bereits an Mobile-Games gearbeitet und entschieden haben, dass sie etwas anderes machen wollen. PC-Projekte sind lang, und man kann Spiele ganz anders angehen und perfektionieren, wenn man Jahre an ihnen arbeitet. Die Spieleindustrie in Finnland ist derzeit sehr stark, und es ist toll, so viel Talent zu sehen.

Mehr eine persönliche Frage: Du bist einer der wenigen weiblichen Chefdesigner, und vor allem in letzter Zeit gab es einige hitzige Diskussionen über Gleichheit in der Industrie. Hat das deine Arbeit bei Colossal Order irgendwie beeinflusst? Wie können wir uns als Branche weiterentwickeln?
Colossal Order war schon immer ein toller Arbeitgeber, egal, was du in der Hose hast. Wir stellen die besten Leute ein, losgelöst von ihrem Geschlecht. Wir hatten sogar mal eine Situation, in der die Hälfte der Firma weiblich war. Sogar wenn das Geschlecht gar keine Rolle spielt, ist das ungewöhnlich. Finnland und die nordischen Länder im Allgemeinen bieten gute Möglichkeiten zum Arbeiten, sogar als Frau in einer Branche, die zum grössten Teil von Männern dominiert wird. Zumindest in Finnland sieht es so aus, als würde sich die Situation natürlich in die Richtung von mehr Diversität bewegen. Ich würde also lediglich abwarten. Jeder sollte Menschen aufgrund ihrer Fähigkeiten und wie gut sie in das Team passen einstellen. Das Geschlecht ist kein Faktor bei der Erstellung toller Spiele.

Cities - Skylines Bild
Nun, da ihr den klassischen Städtebauer erfolgreich wiederbelebt habt: Wann können wir einen Klomanager von euch erwarten?
Ich würde liebend gerne ein Spiel über das Postwesen machen, aber eigentlich kann man aus allem ein Spiel machen. Vielleicht wird der nächste Hit tatsächlich der Toilet Tycoon 2016!

Wir interpretieren das als eine offizielle Bestätigung! Danke für deine Zeit, Karoliina. Und macht so weiter!

Das Interview entstand in Kooperation mit Nimm Idol. Dort ist auch die englische Version verfügbar.

Cities - Skylines
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Patrik Nordsiek am 24 Apr 2015 @ 13:03
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen