GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

EVE Online: Special zur 13. Erweiterung

  Personal Computer 


So billig und doch lukrativ?

Also gut. Man darf natürlich nicht verschweigen, dass ein Kommandozentrum nur der Anfang ist, der überhaupt die nötige Handlungsfähigkeit auf der Planetenoberfläche bereitstellt. Um Rohstoffe abbauen zu können, werden Extraktoren benötigt, die pro Stück natürlich weiteres Geld kosten. Dazu gesellen sich noch etwaige Lagerstätten und Verarbeitungsanlagen.

In der Summe der Dinge kann man aber mit weniger als 1 Million ISK anfangen und erste Erzeugnisse gewinnen. Wie sich die Abverkaufspreise dieser Erzeugnisse entwickeln werden, ist noch nicht abzusehen, was eine aktuelle Schlussfolgerung zur Lukrativität erschwert. Ein Studium der Nachfragesituation hilft allerdings dabei, auf das richtige Pferd zu setzen, und dann lassen sich durchaus beachtliche Reichtümer mit wenig Aufwand erwirtschaften. Die Installationen auf der Planetenoberfläche verrichten ihre Arbeit schliesslich auch dann, wenn der Spieler schläft.

Zu viel Schlaf darf es aber auch nicht sein. Der Spieler muss bei seinen Exktraktoren entscheiden, wie lange und dadurch auch mit welcher Effizienz sie arbeiten sollen. Die Frage ist dann, ob ein Extraktor eine halbe Stunde mit hoher Leistung laufen soll, bevor eine neue Quelle angebohrt werden muss, oder ob die Installation 72 Stunden gemächlich vor sich hinfördern soll. Die Frage ist also, wann sich die nächste Möglichkeit ergibt, selbst nachzusehen, um den nächsten Förderungszyklus zu starten.

Billionen im Schlaf?

Einfach ein Kommandozentrum auf einem Planeten abwerfen, einige Exktraktoren und Prozessoren aufstellen und warten. Ist es wirklich so einfach? Nicht ganz. Denn zuerst muss der Spieler verstehen, welche Art Planet für seine Zwecke geeignet ist. Insgesamt gibt es derzeit neun unterschiedliche Planetentypen. Ödland, Gas, Eis, Lava, Ozeanisch, Plasma, Sturm, Temperiert und Geborsten. Es gibt eine ganze Palette an förderbaren Rohstoffen, deren gesamte Auflistung den Rahmen an dieser Stelle sprengen würde.

EVE Online Bild
Viel wichtiger ist, dass jeder Planetentyp fünf verschiedene Rohstoffe bereitstellt, und das in den unterschiedlichsten Konzentrationen. Steht also fest - nach umfangreichen Studien auf einschlägigen Informationsquellen, wie dem Forum von Eve Online oder der Eve University - nach was gesucht wird, muss der Scanner konsultiert werden.

EVE Online
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 


 
Stefan Spill am 20 Jun 2010 @ 00:37
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen