GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Electronic Arts: Special

  Personal Computer 


Electronic Arts Partners

Dies wären einmal die wichtigsten Studios gewesen. Ihr habt noch nicht genug und wolltet immer schon wissen, mit welchen Partnern EA noch kooperiert? Dann habt ihr bei uns die einmalige Gelegenheit, dies zu erfahren. Der eine oder andere wird jetzt sicherlich erstaunt sein, mit wem EA alles unter der Decke hockt. Bühne frei für die Electronic Arts Partners.

Fangen wir mit Crytek an. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Coburg, Deutschland, und ist unter anderem für den fabelhaften Shooter Far Cry verantwortlich. Das Unternehmen wurde von den Yerli-Brüdern gegründet und setzt auf die eigene 3D-Engine, die auf den Namen CryENGINE hört. Mit dieser können sie eine aussergewöhnliche und realitätsnahe Umgebung schaffen, die einzigartig in der Videospielwelt ist. Wenige wissen wahrscheinlich nicht, dass auch Digital Illusions mit EA unter der Decke steckt. Sie sind unter anderem für Titel wie Battlefield, Battlefield Vietnam und Battlefield 2 bekannt. Dass EA auch ein Herz für Konsoleros hat, bewiesen sie schon oft. Dass sie auch mit Square Enix kooperieren wissen sicherlich nur die Wenigsten. Final Fantasy konnte sich weltweit 54 Millionen Mal und Dragon Quest immerhin auch dreissig Millionen Mal weltweit verkaufen.

Last but not least haben wir da noch Valve. Sie haben unter anderem für das Highlight Half-Life und Half-Life 2 gesorgt. Auch mit Steam landete man einen vollen Erfolg, obwohl es bei den Spielern nicht so sehr beliebt ist, wie man es sich erwartet hatte. Demnächst erscheint das Addon für Half-Life 2, und Half-Life 2 wird für die Xbox veröffentlicht. So gesehen hat EA rosige Aussichten und wird seine Marktmacht auch weiter ausbauen können. Vor allem auf den Next-Generation-Konsolen wird man versuchen, durch ultra-realistische Spiele zu überzeugen. Ich hoffe, wir konnten euch einen kleinen Einblick hinter die Kulissen von Electronic Arts geben.

Electronic Arts
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Daniel Hanin am 25 Sep 2005 @ 15:15
oczko1 Kommentar verfassen