GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Sennheiser PC 350: Hardware Test

  Personal Computer 

Bei der Tonwiedergabe leistet sich beim subjektiven Hörtest das Gerät keine Ausrutscher. Die liebsten MP3s werden gerne abgespielt und der Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung freut sich, dass er zum einen gut verstanden wird und auf der anderen Seite auch den Benutzer des PC 350 gut versteht. Denn zu einem hochwertigen Headset gehört natürlich auch das passende Mikrofon. Jene Aufnahmeeinheit wirkt im Vergleich mit anderen Headsets relativ gross. Der starke, teilweise biegsame und schwenkbare Arm des Mikros wirkt robust und wackelt auch bei schnellen Kopfbewegungen nicht. Eine mit Schlitzen versehene Kunststoffabdeckung und ein feines Metallgitter schützen das eigentliche Mikrofon vor feuchter Aussprache und filtern zudem bis zu einem gewissen Grad störende Windgeräusche. Solide verarbeitet, keine Aussetzer bei der Aufnahme: funktioniert prima!
Sennheiser PC 350 Bild

Angenehmen Tragekomfort gewährleistet eine zusätzliche Polsterung, die unterhalb des Kopfbügels angebracht ist. Mit einer Dicke von über einem Zentimeter drückt so schnell nichts. Sowieso liegt das PC 350 trotz seiner relativ grosszügigen Masse bequem an. Selbstverständlich, dass eine Grössenjustierung durch Einschub oder Herausziehen der Hörer-Arme die Anpassung an individuelle Kopfformen ermöglicht. Eine in das Anschlusskabel integrierte Fernbedienung gestattet die Inaktivierung, respektive die Aktivierung der Sprachaufnahme. Auch ein Lautstärkeregler fehlt natürlich nicht.

Sennheiser PC 350
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Thomas Richter am 12 Feb 2008 @ 18:46
oczko1 Kommentar verfassen