GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Sword of the Stars II - Lords of Winter: Exklusives Interview mit Martin Cirulis

  Personal Computer 

In Teil 2 wollen wir diesen Weg weitergehen, indem wir ein eingebautes Spiellexikon (SotSpedia) mitliefern, das dem Spieler Stück für Stück neue Informationen präsentiert, während er neue Dinge entdeckt oder gewisse Events auslöst. Das System wird dem Spieler darüber hinaus auch die Möglichkeit geben, eigene Notizen zu den offiziellen Einträgen zu machen, sodass er sich an Strategien erinnern kann, und diese sogar mit anderen Freunden online auszutauschen, um mehr Einsicht zu bekommen.

Gibt es ein Einheitenlimit?

Es wird ein Einheitenlimit für die Kämpfe, aber nicht für die Produktion geben. Man kann so viele Schiffe bauen, wie man will, und diese als Verstärkung einsetzen. Aber es gibt ein rein praktisches Limit, wie viele Schiffe im selben Kampf sein dürfen. Der Grund dafür ist simpel: So funktioniert das auch im wahren Leben. Eine Armee hat verschiedene Divisionen von Infanterie und Artillerie, aber es würden niemals alle Einheiten im selben Kampf sein. Das würde Chaos bedeuten. Es gibt ein tatsächliches Limit, wie viele Schiffe eine Kommando- oder Kontrolleinheit organisieren kann. Es gibt zwar Technologien, die das erweitern können, aber letztendlich, und dies wird auch in der Zukunft so sein, wird es Grenzen der Kriegsführung geben, und die Taktik wird das Mittel sein, diese Grenzen am besten auszunutzen.

Sword of the Stars II -  Lords of Winter Bild

Wird es möglich sein "in die Action zu steigen" und ein einzelnes Schiff zu steuern?

Es ist schwierig, mehr in die Action zu steigen, als riesigen Schiffen Befehle zu geben und dabei zuzuschauen, wie sie ihre Kanonen genauso auf des Gegners Schiff richten, wie der Spieler es will. Wenn du allerdings meinst, ob man ein einzelnes Schiff fliegen kann, dann ist die Antwort Nein. Auch hier ist der Grund wieder sehr einfach: Ein Sword of the Stars-Spiel dreht sich um deine Zeit als Imperator oder Admiral, um das Ausdenken grosser Strategien und um das Steuern der Flotten im Kampf, um diese Strategien auf einem taktischen Level umzusetzen. Den Spieler zu einem einzelnen Kampfpiloten zu machen, würde einer Degradierung entsprechen. Aber viel wichtiger ist, dass es vom Hauptgefühl des Spiels ablenken würde. Flugsimulationen sind toll, aber das hier ist ein Kriegsspiel für dein Gehirn und weniger für deine Reflexe.

Wenn ihr ein bereits existierendes Universum für eines eurer Spiele wählen könntet, welches würde das sein?

Babylon 5. Kein Zweifel!

Wing Commander oder Tie Fighter?

Hmmm ... schwere Frage. Ich würde sagen: Wing Commander für die Geschichte und die Innovationen, aber mit gleichzeitiger Anerkennung für das unterschätzte X-Wing vs. Tie Fighter - wegen der tollen Mehrspieler-Dogfights, die ihrer Zeit weit voraus waren.

Sword of the Stars II -  Lords of Winter
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

Tags:
SotS

 
Patrik Nordsiek am 23 Mai 2011 @ 15:21
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen