GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Razer Orochi: Hardware Test

  Personal Computer 

Fazit von Thomas Richter

Mit der Orochi und dem Kabuto-Pad lässt Razer zwei angenehme Reisebegleiter los. Das Kabuto ist klein, handlich und extrem einfach zu verstauen. Als ebenso angenehm klein und handlich möchte man die Orochi am liebsten auch nach einer Reise noch Zuhause am Desktop-PC verwenden - im Kabelbetrieb spricht auch für den "Normalanwender" nichts dagegen. Vor allem Anwender mit kleinen Händen dürften sich über die zurückhaltenden Masse der Maus freuen. Qualitativ gesehen steht die Orochi sowieso ihren grossen Brüdern Razer Mamba oder Razer Death Adder in nichts nach. Lediglich im kabellosen Bluetooth-Betrieb sind technikbedingt kleine Abstriche zu machen. Und die gefallen, vor allem wenn es um kurze Aussetzer geht, nicht unbedingt jedem Spieler. Schade, dass Razer nicht auch gleich einen Bluetooth-Adapter mit ins Paket gelegt hat. So bleibt als kleines Extra nur die immerhin doch sehr praktische kleine Reisetasche mit Reissverschluss. Unter dem Strich also ordentliche Technik für spezielle Ansprüche, die aber auch ihren Preis hat.

Razer Orochi
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 


 
Thomas Richter am 23 Nov 2009 @ 08:45
oczko1 Kommentar verfassen