GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

Archon - Classic: Spieletipps/Tricks

  Personal Computer 

Dschinn, Phönix und Golem stellen im Spiel die stärksten Figuren dar. Der Dschinn schiesst ordentlich und hat wegen der Zweitwaffe kein so schlechtes Intervall - und ausserdem hat er noch die grössten Gesundheitsreserven, sogar noch grössere als der Troll.

Der Golem ist allein schon nicht schlecht, weil er mit seiner Druckwelle sozusagen Hindernisse überwinden kann, aber richtig gut ist die Kombination aus Druckwelle und Phönix: Dann kann der Golem den Gegner in die Feuerspur und/oder den Feuerstoss vom Phönix schleudern. Obwohl der Phönix für viele Spieler am besten zu spielen ist, sind Dschinn und Golem nicht zu unterschätzen.

Da der Basilisk wenig Gesundheit hat, aber seine Miniaturen für sich kämpfen lassen kann, braucht er einen Partner, der den Kampf entweder verzögert (z.B. Dschinn) oder genügend Reserven hat, um nicht gleich draufzugehen (Troll). Wenn der Basilisk zusammen mit einem anderen Basilisken (original oder Formwandler) kämpft und beide auf Stufe drei sind, braucht ihr (als Dunkler) eigentlich nur in Deckung zu bleiben, der Rest regelt sich von allein.

Wenn eurem Kampfpartner eine Figur abhanden gekommen ist, die er nicht mehr ersetzen kann, dann könnt ihr euren Zauberer oder eure Zauberin mit Offer die Farbe wechseln lassen und ihn wiederbeleben.

Effektiv ist eine Kombination aus Zauberin und Formwandler auf hoher Stufe: Während ein Formwandler auf Stufe 3 z.B. als Drache - anders als der Originaldrache - keinen Dreifachschuss kriegt, hat er als Zauberin einen grösseren Blitzschlag, so dass man den Gegner mit zwei Blitzwänden gut im Zaum halten kann.

Wenn ihr mit einem Drachen oder Troll gegen ein KI gesteuertes Einhorn kämpft, müsst ihr nur am Rand bleiben und darauf warten, dass es sich ranzoommt. Ihr bekommt dann zwar einen Treffer, könnt aber auch selber einen aus nächster Nähe setzen (beim Drachen Feuerstoss hinterher), und das reicht oft.

Wenn beispielweise der Dschinn den Gegner für euch rotieren lässt, könnt ihr mit dem Einhorn derweil ungefährdet aus der Deckung kommen und schiessen, evtl. sogar mehrmals. Der Schuss ist ja schnell genug, dass das auch von der anderen Seite der Arena klappt.

Wenn ihr einen Phönix, sowie einen Partner habt und der Gegner oder einer der Kontrahenten ein Nahkämpfer (Goblin, Ritter, Banshee) bzw. Teilnahkämpfer (Drache, mit Abstrichen auch Einhorn) ist: Baut mit dem Phoenix eine Barriere zwischen dem Partner und dem/einem der Gegner auf (zum Beispiel ein noch langsamer Golem kann dann gefahrlos schiessen), kehrt dann um. Wenn die Feuerspur nachlässt und der Gegner auf den Partner zurennt, von hinten mit dem Phönix angreifen.

Die Walküre kann auf Stufe 3 nach hinten schiessen. Man kann also auf eine Banshee zurennen und schiessen und dann wegrennen und weiterschiessen. Das ist die wohl einzige Paarung, bei der der Schuss nach hinten etwas bringt. Alle anderen nahkämpfenden Gegner sind zu schnell dafür.

Auf dem Ascension-Brett ist es optimal, gleich am Anfang mit Teleport einen Angriff mit zwei hochgelevelten Figuren (z.B. Phönix und Dschinn) auf einen Troll oder eine Banshee durchzuführen und nächsten die Zauberin daneben auszuschalten. So schlägt man praktisch zwei Figuren auf einmal, wenn ihr die Zauberin ausschaltet, bevor sie eine wiederbeleben kann.

Archon - Classic
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Markus Grunow

 
Markus Grunow am 10 Dez 2013 @ 20:28
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen