GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

King Kong: Spieletipps/Tricks

  Personal Computer 

Geht sparsam mit eurer Munition um, denn sie ist dünn gesät in den Umgebungen. In vielen Fällen sind die Speere und Knochen zudem auch effektiver, nutzt sie, um Munition sparen zu können und probiert ihre Durchschlagskraft aus!

Die kleinen Killerspinnen haben Angst vor dem Feuer, heizt ihnen daher ordentlich ein.

Wenn ihr King Kong steuert, könnt ihr Gegenstände wie Autos oder schwere Steine auf eure Widersacher werfen. Das sieht nicht nur extrem cool aus, sondern macht auch spielerisch Sinn, um eure Gegner auf Abstand zu halten.

Wenn ihr die nervigen Tausendfüssler satt habt, solltet ihr auf die Geräusche der fiesen Tierchen achten. Sie kündigen sich stets mit einem bestimmten Geräusch an. Auch kurz bevor sie euch anfallen machen sie einen bestimmten Laut.

Wenn ihr gegen die kräftigen Dinos Probleme habt, solltet ihr die Büsche in der Gegend anzünden und die fetten Brocken in diese Richtung locken. Laufen die dummen Urzeitviecher durch das Feuer, verbrennen sie rasch und ihr spart Munition und Nerven.

Wenn ihr euch mehreren Dinos gegenüberseht, solltet ihr euch auf kleinere Dinos konzentrieren. Mit ihren Kadavern lenkt ihr die grösseren Dinosaurier ab und könnt euch ein wenig Zeit verschaffen.

Wenn ihr ständig nur die linke Maustaste benutzt, reicht das kaum aus, um einem T-Rex zu schaden. Dazu braucht ihr schon etwas mehr Power. Drückt die rechte Maustaste und bewegt das Mausrad nach oben oder unten. Kong verwendet nun verschiedene Griffe. Meistens müsst ihr gleich darauf auf die linke Maustaste hämmern, damit der Griff auch tatsächlich gelingt.

Mit der rechten Maustaste könnt auch Bäume und ähnliches nehmen. Ist besonders gegen viele kleine Gegner effektiv, bringt einem Rex aber auch ordentlich blaue Flecken bei.

King Kong
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Markus Grunow

 
Markus Grunow am 06 Dez 2005 @ 20:47
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen