GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

Le Tour de France 2011 - Der Radsport Manager 2011: Spieletipps/Tricks

  Personal Computer 

Lasst das Interface für das Streckenprofil und die Fahrereigenschaften während der Rennen ruhig eingeblendet. Dadurch könnt ihr stets Ausreissergruppen beobachten und einschätzen, an welcher Stelle sich ein möglicher Angriff eventuell lohnen würde. Gönnt den Fahrern dennoch kleine Pausen und lasst sie nicht jeder Gruppe von Ausreissern hinterherjagen, sofern sie für die Gesamtwertung ungefährlich sind. Sonst zehren diese Aufholaktionen gewaltig an der Kondition eurer Männer.

Nutzt die Pausenfunktion, um in hektischen Phasen, bei denen es zu mehreren Attacken im Feld kommt, die Übersicht nicht zu verlieren. Achtet darauf, dass ihr nicht versehentlich Fahrer ausreissen lasst, die im Gesamtklassement eine Gefahr für euer Team sind. Teilt eure Fahrer in Gruppen auf und vergebt diesen Gruppen jeweils einen eigenen Hot-Key. So könnt ihr rasch zwischen Wasserträgern, Edelhelfern un dem Teamkapitän oder denm Top-Sprinter wechseln. So könnt ihr schnell mit den jeweiligen Fahrern flexibel auf mögliche Tempoverschärfungen reagieren.

Achtet auf den Wind, denn einige Teams nutzen ihn zu ihrem Vorteil aus. Wenn ein starker Seitenwind bläst, zieht sich das Feld in versetzter Linie auseinander. Sobald die Linie die gesamte Streckenbreite abdeckt, muss ein Fahrer sich leicht zurückfallen lassen und eine neue Linie von Fahrern eröffnen. Damit wird eine Abrisskante vom Fahrer erstellt, die vordere Gruppe könnte nun davonziehen. Probiert dies unbedingt aus, wenn ein starker Wind bläst, es kann nach einer engen Kurve ein ungemeiner Vorteil für einen Ausreisserversuch sein!

Wenn ein wichtiger Fahrer eures Teams stürzt, lasst sofort einige gute Helfer absichtlich zurückfallen. Diese sollen ihn dann wieder kräfteschonend an das Feld heranführen. Um im Hauptfeld dann wieder mitfahren zu können, reicht es aus, wenn ihr den Einsatz eurer Fahrer auf einen Wert um die fünfzig Prozent festlegt.

Achtet auf die Kondition eurer Fahrer. Bei längeren Bergpassagen solltet ihr eure Jungs mit maximal 60-70 Prozent Belastung fahren lassen, damit sie nicht schwächeln. Lasst euren stärksten Fahrer einen Kilometer vor dem Ziel zum Sprint ansetzen, um gute Siegchancen zu haben.

Le Tour de France 2011 - Der Radsport Manager 2011
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Markus Grunow

 
Markus Grunow am 26 Jul 2011 @ 18:40
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen