GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

Medieval Conquest: Spieletipps/Tricks

  Personal Computer 

Seht zu, dass ihr die Bedürfnisse eurer Abenteurer immer gut im Auge habt: Eure Recken folgen euren Anweisungen nur, wenn ihre Wünsche erfüllt sind und sie sich mit Nahrung, Heilung und Ausrüstung problemlos versorgen können. Die Verteidigungsgebiete werden von den Helden eigenständig verlassen, wenn ihre Bedürfnisse nicht gestillt sind oder sie sich stark verletzt aus dem Kampf zurückziehen wollen.

Gruppiert eure Abenteurer, um ihnen rasch neue Verteidigungsgebiete zuweisen zu können. Grössere Gruppen lassen sich so wesentlich leichter kontrollieren.

Vorsicht bei gefunden Schatzkisten! Nicht immer findet ihr lediglich Gold, da manche der Schätze verflucht sind und böse Monster auf ihre Befreiung warten. So können eurem Erkundungstrupp oder eurer Stadt Schaden entstehen, wenn ihr eine Kiste öffnet.

Da die Reparatur von Gebäuden sehr viel Gold kostet, solltet ihr eure Stadt immer mit einer grösseren Anzahl Türmen beschützen. Die Türme können zwar nicht repariert werden, sind aber in der Anschaffung auch nicht zu kostspielig. Brennt ein Gebäude, solltet ihr es frühzeitig reparieren, da der Brandt sonst nicht gelöscht wird und es sonst fast vollständig abbrennt. Die Reparatur dauert lange und kostet enorm viel Gold.

Rüstungsläden sind nicht von vornherein gefüllt. Ihr müsst neue Rüstungen kaufen, um sie euren Helden zugänglich zu machen. Wenn der Wunsch nach besserer Ausrüstung bei den Helden grösser wird, klingelt es dann in eurer Kasse!

Erholungsgebäude sind für zwei Dinge wichtig: Zum einen könnt ihr damit euer Bevölkerungslimit erhöhen, um noch mehr Abenteurer anheuern zu können. Zum anderen erholen sich euere angeschlagenen Recken wesentlich schneller, wenn sie in vernünftigen Betten schlafen können!

Medieval Conquest
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Markus Grunow

 
Markus Grunow am 01 Okt 2005 @ 22:28
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen