GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

Neverwinter Nights 2: Spieletipps/Tricks

  Personal Computer 

Attributswerte
Hexenmeister, Hexer und Barden setzen beim Wirken von Zaubern keine Intelligenz ein, stattdessen benötigen sie einen guten Charismawert. Solltet ihr lieber mit einem Kleriker, Druiden oder Magier agieren, sind hohe Attributswerte bei Intelligenz und Weisheit zu empfehlen. Um die mächtigen Zauber auszulösen, solltet ihr im Laufe des Spiels die Option haben, das Kernattribut auf den 19er Wert steigern zu können.

Klassenkombinationen
Wenn ihr ein mächtiger Zauberwirker sein wollt, empfiehlt sich eine Klassenkombination nicht. Konzentriert lieber eure Zauberklassen und zieht im späteren Spielverlauf eine Prestigeklasse in Betracht.

Fertigkeiten
Klasse, Volk, Talente und Attributswerte können alle Boni zu euren Fertigkeiten bieten. Doch unabhängig davon, wie viele andere Boni euer Charakter auch haben mag, hat er kaum Erfolg beim Einsatz der Fertigkeiten, für die er keine Ränge erworben hat. Fertigkeitsränge werden mit entsprechenden Punkten gekauft, die ihr sowohl bei der Charaktererstellung, als auch bei den Stufenaufstiegen erhaltet. Jede Fertigkeit hat einen Rang zwischen Null und Dreiundzwanzig. Je höher der Rang eures Charakters, desto höher ist die Chance, die Würfe zu bestehen. Erhöht keine klassenübergreifende Fertigkeiten, wenn ihr euch nicht sicher seid. Sucht euch vielmehr Gefährten aus, welche die gewünschte Fertigkeit zur Klassenfertigkeit aufweisen. Wenn ihr einen Kämpfer als Hauptcharakter habt, solltet ihr euch einen Schurken suchen, der euch Fallen ausschaltet.

Stufenaufstieg
Ihr müsst eure Fertigkeitspunkte nicht alle komplett ausgeben in NWN2. Ihr könnt dafür aber auch keine halben Ränge einer klassenübergreifenden Fertigkeit erwerben. Stattdessen kostet euch die Erhöhung des Ranges einer Fertigkeit um einen Punkt je zwei Fertigkeitspunkte.

Kampftipps
Die Chance auf einen kritischen Treffer habt ihr, wenn euer unmodifizierter Angriffswurf (ohne magische Boni etc.) innerhalb der Bedrohungschance, ergibt dies eine kritische Bedrohung. Dies ermöglicht euch einen weiteren Angriffswurf. Trifft dieser zweite Wurf ebenso, habt ihr einen verheerenden kritischen Treffer gelandet und euer Gegner nimmt erheblichen Schaden. Diese Chance ist je nach Waffe unterschiedlich, liegt zumeist aber bei Zwanzig. Rapiere beispielsweise können bereits bei einem Wurf von Achtzehn einen kritischen Treffe rauslösen.

Gelegenheitsangriffe erhaltet ihr - oder eure Widersacher - wenn ihr kurzzeitig eine Aktion ausführt, die nichts mit dem Kampf an sich zu tun hat., Wendet ihr euch also beispielsweise ab zur Flucht, hat euer Feind die Chance auf einen Gelegenheitsangriff. Dies gilt aber auch für die Aktivierung eines Zauberwirk-Gegenstandes (Schriftrolle oder Zauberstab). Seid entsprechend vorsichtig.

Neverwinter Nights 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Markus Grunow

 
Markus Grunow am 28 Nov 2006 @ 19:28
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen