GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

ParaWorld: Spieletipps/Tricks

  Personal Computer 

Basisbau
Trotz einiger Besonderheiten ist Paraworld im eigentlichen Kern ein normales RTS-Game. Um sich mit dem Army-Controller vertraut zu machen spielt ruhig das langatmige Tutorial durch. Der Aufbau einer Basis ist in Paraworld von enormer Bedeutung, kaum eine Mission kommt ohne Basis aus. Grundsätzlich ist der Aufbau stets gleich, baut alle möglichen Gebäude und wertet so schnell wie möglich das Haupthaus um eine Epoche auf. Das Wüstenvolk ist sehr mobil, das Einreissen von Gebäuden bringt die gesamten Rohstoffe zurück. Sind an einem Platz alle Rohstoffe aufgebraucht, scheut euch nicht die komplette Basis an einen anderen Ort zu verlegen.

Rohstoffe
In der Regel reicht es bei der Rohstoffbeschaffung, wenn ihr pro Rohstoff maximal zwei Arbeiter einteilt. Wenn es mal zu Engpässen kommt, könnt ihr aber schnell reagieren, ein weiterer Arbeiter sollte für den Bau von Gebäuden und Reparaturen in der Hinterhand gehalten werden Levelt schnell die Rohstoffgrenzen auf und baut das Lagerhaus, dieses lässt sich später in einen Marktplatz umwandeln. Wenn es an Nahrung mangelt, tötet einfach ein paar Dinos, die Arbeiter können dann von dem Leichnam Fleisch ernten. Wenn es in der Nähe das Basis Wasser gibt, baut auf jeden Fall einen Hafen, schneller als mit Fischerbooten erhält man keine Nahrung.

Verteidigung
Die Feinde greifen meist von derselben Stelle an, baut dort einen Zaun und einige Türme, damit die Basis geschützt ist. Nach einem Epochenaufstieg klickt alle Gebäude durch, ob neue Verbesserungen zur Verfügung stehen. Die Armee sollte optmalerweise ein guter Mix aus allen Truppentypen darstellen. Durch das Besiegen von Feinden erhaltet ihr Totenköpfe, mit denen ihr eure Einheiten regelmässig aufleveln könnt. Zuerst sollten immer die Helden aufgewertet werden, da diese ab Stufe Drei bereits Spezialfähigkeiten erlernen

Angriff
Beim Angriff auf eine feindliche Stellung zerstört ihr möglichst stets zuerst die Türme, um möglichst wenig eigene Einheiten beim Angriff zu verlieren. Alternativ reisst ihr das Tor ein und verzieht euch rasch in das Innere der Feindbasis, wo euch die Türme nichts anhaben können. Dann zerstört ihr zunächst alle Produktionsgebäude und widmet euch später den Türmen.

ParaWorld Bild

- Quelle

Heldin Stina
Sehr eindrucksvoll ist die Spezialfähigkeit von Stina ab Level Drei. Denn nun erhält sie die Fähigkeit "Tierhypnose", mit der die selbst Titanen-Einheiten für mehrere Sekunden in den Tiefschlaf befördert. Nun kann der Rest eurer Armee den Giganten problemlos erledigen! Da diese Fähigkeit eine längere Aufladezeit benötigt, solltet ihr sie aber mit Bedacht einsetzen.

Heilende Einheiten
Druiden und Mönche solltet ihr auf transportfähige Dinosaurier setzen, denn sie haben nur wenige Lebenspunkte und sind daher ein leichtes Futter für eure Feinde, wenn sie nur mitlaufen.

Ressourcenmangel? Kein Problem!
Mit oben angesprochenem Marktplatz könnt ihr eure Ressourcen problemlos auffüllen. Errichtet einfach zwei möglichst weit voneinander entfernte Makrtplätze und lasst nach guter alter AoE-Tradition ein paar Handelskarawanen zwischen ihnen pendeln. So erhaltet ihr ohne Schwierigkeit ausreichende Ressourcen, solange die Handelsroute besteht.

ParaWorld
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Markus Grunow

 
Markus Grunow am 24 Sep 2006 @ 12:01
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen