GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

Titan Quest: Spieletipps/Tricks

  Personal Computer 

Talentpunkte und Meisterschaften
Sobald ihr den achten Level mit eurem Helden erreicht, könnt ihr eine zweite Meisterschaft wählen. Ihr müsst euch jedoch nicht sofort entscheiden, sondern könnt auch später eine Wahl treffen. Legt euch erst definitiv fest, wenn ihr euch eurer Sache auch wirklich sicher seid und wählt im optimalen Fall die zweite Klasse passend zur ersten. Eine Mischung aus magischen und kriegerischen Talenten erscheint zweckmässig, ist aber schwierig, da ihr eure Attributspunkte nun gleichmässig verteilen müsst und so einen grossen Teil eurer Durchschlagskraft verliert. Magier sind zudem auf spezielle Rüstungen angewiesen, da diese die Mana-Regeneration steigern. Zumeist weisen diese Gewänder nur schwache Rüstungswerte auf. Konzentriert euch daher komplett auf Kampf oder Magie, statt eine Kombination zu versuchen.

Steigert gezielt Fertigkeiten und Zauber, statt blindlings auf alle möglichen Optionen Punkte zu verteilen. Eine Spezialisierung macht absolut Sinn, denn im späteren Verlauf werden die Monster sehr stark und lassen Helden mit gleichmässig verteilten Fertigkeiten kaum eine Chance. Wenn ihr euch über einen verteilten Talentpunkt im Nachhinein ärgert, könnt ihr diesen zurückkaufen bei Mystikern und einigen der Städte. Dies ist jedoch sehr teuer, überlegt euch daher stets genau, auf welche Fertigkeiten ihr Talentpunkte verteilen wollt.


Kampftipps
Mit Pfeil und Bogen lockt ihr Gegner an und schwächt sie auf ihrem Weg zu euch. Sollten euch die Feinde überlegen sein, könnt ihr auch weglaufen und immer wieder auf sie feuern, bis ihr sie endlich erlegt habt. Nutzt die Möglichkeit, euch zwei Waffensets zurechtzulegen, damit ihr rasch in den Nahkampf wechseln könnt. Magier nehmen beispielsweise zwei verschiedene Stäbe mit unterschiedlichen Boni mit, Kämpfer hingegen eine Nahkampfwaffe samt Schild und einen Bogen. Mit der Taste [W] wechselt ihr bei der Standardbelegung rasch zwischen den Waffen hin und her.

Manche Gegner sind sehr langsam in der Angriffsbewegung, ihnen könnt ihr bei geschickter Vorgehensweise ausweichen, um keinen Schaden zu nehmen. Skelette sind äusserst unangenehm, brechen sie doch in oftmals grosser Anzahl plötzlich vor euch aus dem Boden auf. Konzentriert euch zunächst auf die schwächeren Knochenmänner, bei denen ihr meist mit ein bis zwei Schlägen für klare Verhältnisse sorgt. Die mächtigeren Skelettmagier solltet ihr anschliessend beharken und in den wohlverdienten Ruhestand schicken.

Vertraut ihr auf eure Bogenkünste, solltet ihr mit der Umschalttaste dafür sorgen, dass ihr nicht unnötig in der Gegend rumlauft, weil ein Gegner eurem Mausklick entwischt ist. Wie in Diablo bleibt euer Recke auf der Stelle stehen und ihr könnt in Ruhe auf eure Feinde zielen. Die Fertigkeit durchbohren kann speziell bei grösseren Gegnergruppen für verheerenden Schaden sorgen, sie ist besonders nützlich für Bogen-Spezialisten.

Achtet darauf, dass euch grössere Feindgruppen nicht einkreisen. Solltet ihr dennoch in die Mitte genommen werden von einer grösseren Feindgruppe, helfen euch die Schutzzauber, die umstehenden Feinden Schaden zufügen, sehr gut weiter.

Wenn ihr in der Umgebung einen Stein der Meisterschaft findet, der kurzzeitig alle eure Skills verbessert, beschwört eure Kreaturen während der Wirkungsdauer des angeklickten Steins neu. Die erschaffene Kreatur hat nun ein höheres Level und hält somit erheblich länger durch als euer Begleiter.


Titan Quest Bild

Titan Quest
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Markus Grunow

 
Markus Grunow am 07 Jul 2006 @ 11:51
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen