GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

Two Worlds II: Spieletipps/Tricks

  Personal Computer 

Anfängertipps
Zu Beginn solltet ihr zunächst einige Tiere erlegen. So bekommt ihr auf einfache Weise die ersten Erfahrungspunkte. Achtet darauf, euch zu Beginn möglichst nicht mit Bären anzulegen. Die tapsigen Gesellen sind stark, ein einziger Hieb ihrer gewaltigen Pranken und ihr könnt die Blumenwiese von unten begutachten. Wenn ihr vor solchen Kämpfen ein paar Wolfsherzen zu euch nehmt, schraubt ihr aber eure Lebenspunkte nach oben.

Kampftipps
Achtet darauf, im Kampf gegen grössere Gruppen zunächst die lästigen Bogenschützen und Schamanen als erstes zu töten. Sie richten aus der Entfernung grossen Schaden an. Bleibt bei solchen Gegnern möglichst in Bewegung, um nicht getroffen zu werden. Als Nahkämpfer seid ihr gut beraten, die Fähigkeit "Mächtiger Schlag" zu erhöhen, um mehr Schaden anrichten zu können. Die Wahl eurer Waffe hat massgeblichen Einfluss auf den Nahkampf. Mit einem Kurzschwert seid ihr wesentlich agiler, als mit einer Lanze oder einer mächtigen Axt. Wenn ihr die Fertigkeit "Schleichen" beherrscht, könnt ihr eure Feinde mit einem gezielten Dolchstoss um die Ecke bringen. Sehr nützlich für Diebe.

Umgang mit Pfeil und Bogen
Um auf weiterer Entfernung Gegner zu schädigen, oder gar ganz zu erlegen, macht der Bogen eine gute Figur gegen einige Gegner. Wählt möglichst einen Bogen mit grosser Reichweite aus, um möglichst oft auf den anstürmenden Gegner schiessen zu können. Die passiven Fertigkeit für den Fernkampf, wie beispielsweise "Schnelles Anspannen" solltet ihr nur dann ausbauen, wenn ihr regelmässig mit dem Bogen auf die Jagd geht. "Eisiger Pfeil" ist immer eine gute Wahl, da er die anstürmenden Gegner verlangsamt.

Juwelen
Je nach Farbe der Edelsteine verbessert ihr den Schaden eurer Waffe. Gift, Feuer, Eis, Elektrizität oder Seelenschaden könnt ihr damit euren normalen Schadenstreffern hinzufügen. Achtet dabei auf mögliche Resistenzen eurer Widersacher und ändert entsprechend eure Waffenwahl.

Two Worlds II Bild

Seelenmeister
Wenn ihr der Meinung seid, dass ihr eure Skillpunkte im Verlaufe des Spiels falsch vergeben habt, solltet ihr einen Seelenmeister aufsuchen. Wenn ihr ausreichend Kleingeld dabei habt, hilft euch der Seelenmeister, eure Fertigkeiten neu verteilen zu können, sehr nützlich, wenn ihr im Spielgeschehen nicht mehr weiterkommt, weil ihr euch "verskillt" habt.

Schreine
Wenn eure Lebensenergie oder euer Manavorrat gen Nullpunkt gesunken ist, kann euch einer der in Antaloor verteilten Schreine helfen. Solange, wie ihr euch innerhalb des Wirkungskreises befindet, wird euer Leben oder Mana wieder aufgebaut. Sehr nützlich auch, eure Gegner hierhin zu locken und dann mit Heilkräften versehen, den Kampf zu euren Gunsten entscheiden zu können.

Händler
Köcher, Schuhe, Handschuhe oder Helme bringen im direkten Vergleich oftmals mehr Gold in die eigene Kasse, als die sperrigen Rüstungen oder Hosen. Magierroben sind im Übrigen auch wertvoller und sollten daher stets mitgenommen werden.

Two Worlds II
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Markus Grunow

 
Markus Grunow am 23 Nov 2010 @ 05:10
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen