GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

StarCraft II - Wings of Liberty: Spieletipps/Tricks

  Personal Computer 

Terraner

Die Terraner sind relativ neu im Koprulu-Sektor. Sie sind die Nachfahren einer unglücklichen Kolonialisierungsexpedition, die vor Jahrhunderten von der Erde entsendet wurde. Die Menschen an Bord der Kolonialisierungsschiffe waren Andersdenkende und Systemkritiker, die von der Regierung der Erde als entbehrlich eingestuft wurden. Die Überlebenden der Expedition errichteten drei Kolonien, die sich zu den Machtzentren der einflussreichsten Organisationen im terranischen Raum entwickelten: die Terranische Konföderation, das Kel-Moria-Kombinat und das Umojanische Protektorat. Die korrupte Konföderation wurde von dem Terroristen und Revolutionär Arcturus Mengsk gestürzt, während gleichzeitig eine Invasion der Zerg Chaos und Schrecken verbreitete. Aus den Resten der Konföderation hat sich jetzt die Terranische Liga gebildet. Diese dominierende Organisation wird von niemand anderem regiert als von Imperator Arcturus I. selbst.

StarCraft II - Wings of Liberty Bild

Die Terraner waren gezwungen, sich den rauen Lebensbedingungen anzupassen, die auf den wenig gastfreundlichen Planeten des Sektors herrschen. Dadurch wurden sie zu echten Überlebensspezialisten. Sie verfügen weder über die fortschrittliche Technologie der Protoss noch über die angeborene Furchtlosigkeit der Zerg. Deshalb besteht das terranische Militär aus einer anpassungsfähigen Mischung vielseitiger Einheiten. Von der einfachen, aber schlagkräftigen Infanterie wie den Space-Marines bis zum voll ausgerüsteten Schweren Kreuzer setzen die terranischen Einheiten auf eine stabile Panzerung, massenhaft Feuerkraft und Stärke durch eine grosse Zahl von Einheiten. Besonders stark sind die Terraner in der Verteidigung, wo sich ihre Bunker und Belagerungspanzer als äusserst nützlich erweisen.

StarCraft II - Wings of Liberty Bild
Technologiebaum der Terraner


Eigenschaften der Terraner


Mobile Gebäude: Einzig die Terraner besitzen die Möglichkeit, ihre Gebäude auf dem Schlachtfeld zu bewegen und an einem anderen Ort wieder zu stationieren.

Flexibler Basenbau: Die Terraner können, anders als die beiden anderen Fraktionen, ihre Gebäude an jede beliebe Stelle bauen und sind im Basenbau die flexibelste Rasse.

Truppenvielfalt: Dank der Truppenvielfalt der Terraner, wie zum Beispiel dem Rächer, dem Space-Marine und der getarnten Ghost-Einheit, kann man als terranischer Befehlshaber auf jede Situation angemessen reagieren.

Nuklearwaffen: Die Nuklearwaffe stellt die gefährlichste Waffe des gesamten Spiels dar, kann sie doch mit einem Schlag sämtliche Gebäude und Einheiten in ihrem Einschlaggebiet vernichten.

StarCraft II - Wings of Liberty
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 


 
Marco Peters am 27 Jul 2010 @ 15:39
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen