GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

187 - Ride or Die: Preview

Playstation 2 
Hersteller: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Genre: Simulation und Sport: Fun Racer
Wer vom Spiel noch nichts mitbekommen hat und lediglich den Titel "187 - Ride or Die" hört, dürfte sofort einen gedanklichen Brückenschlag zum Film "187" mit Samuel L. Jackson machen. Allerdings hat das Game schlussendlich nichts mit dem gelungenen Film zu tun, ausser dem Code, der von der Justizbehörde für Mord benutzt wird.

Story

In der Stadt herrscht das Gesetz der Strasse und unser Protagonist Buck ist mittendrin. Dupree, der sich einen Namen in der ganzen Stadt gemacht hat, nimmt ihn unter seine Fittiche. Hauptaufgabe für Buck ist die erfolgreiche Verteidigung des eigenen Reviers. Immer wieder versucht der Eindringling Cortez, sich mit seiner Bande in fremdem Gebiet auszubreiten. Bis zu den Zähnen bewaffnet muss sich Buck gegenüber Dupree beweisen und den aufdringlichen Cortez am besten gleich abmurksen.

Bei Ubisoft hat man es sich nicht nehmen lassen, bekannte Schauspieler und Musiker ins Spiel zu integrieren. So wird der Protagonist Buck von Larenz Tate (Ray, Biker Boyz) gespielt. Aber auch Noel G. (The Fast and the Furious) und Guerilla Black, der neben der Rolle des Oberbosses auch gleich noch den kompletten Soundtrack beisteuert, sind im Spiel vorzufinden.

Gameplay

In unserer Preview-Version konnten wir die fünf ersten Levels des Story-Modus anspielen. Durch den Story-Verlauf nimmt man an verschiedenen Versionen von Rennen teil. Man versucht, nach fünf Runden Erster zu sein, bekämpft sich in einer Art "Deathmatch" auf einem abgegrenzten Gebiet, startet Verfolgungsjagden oder rast der Polizei davon. Zur Verfügung stehen einem dazu verschiedenste Fahrzeuge, vom Pickup-Truck bis zum Sportwagen. Je weiter ihr im Spiel fortschreitet, desto mehr Wagen stehen euch zur Verfügung. Bei "Ride or Die" handelt es sich zwar vordergründig um ein Rennspiel, doch rüstet man seine Hauptfigur während der Fahrt immer wieder mit den verschiedensten Waffen aus. Auf der Strecke findet man neben "Health Packs", die einen demolierten Wagen wieder reparieren, auch Patronengürtel. Wer sie aufsammelt, erhält eine durch Zufallsprinzip bestimmte Waffe. Dies kann zum Beispiel eine normale Handfeuerwaffe, eine Uzi, ein Maschinengewehr oder ein Raketenwerfer sein. Ist das Magazin leer, werden die Waffen allerdings unbrauchbar und weggeworfen. Passt euch eine Waffe überhaupt nicht, könnt ihr sie nach dem Aufsammeln auch gleich wieder wegwerfen. Maximal kann man zwei verschiedene Arten zur gleichen Zeit bei sich tragen und so den Gegnern einheizen. Das Spielprinzip läuft darauf hinaus, möglichst schnell dem Ziel entgegenzudüsen und gleichzeitig die Feinde im Auge zu behalten und mit scharfer Munition zu bearbeiten. Der Spieler kann mit den R-Tasten sowohl nach vorne als auch nach hinten schiessen. Unterstützt wird dieser Vorgang durch ein leichtes Auto-Aiming, das euch hilft, die Gegner ins Visier zu nehmen. Bearbeitet ihr einen Wagen lange genug, wird dieser explodieren, was in Zeitlupe direkt im Spielverlauf gezeigt wird. Natürlich werfen auch eure Feinde nicht nur mit Wattebällchen und ihr müsst versuchen, ihnen auszuweichen oder sie hinter euch zu lassen, indem ihr den Boost betätigt, der sich durch geschicktes Kurven-Sliden immer wieder neu auflädt.

187 - Ride or Die
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Severin Auer


187---Ride-or-Die


187---Ride-or-Die


187---Ride-or-Die


187---Ride-or-Die


Severin Auer am 01 Aug 2005 @ 18:15
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen