GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Beyond - Two Souls: First Look

Playstation 3 
Hersteller: Quantic Dream
Publisher: Sony
Genre: Action: Adventure
Sony und Quantic Dream-Chef David Cage haben zur Beyond: Two Souls-Präsentation auf der diesjährigen gamescom geladen und wir haben diese Gelegenheit nur allzu gern wahrgenommen. An Beyond: Two Souls werden nach dem hoch gelobten Heavy Rain grosse Erwartungen gesetzt. Ob sie wohl erfüllt oder gar übertroffen werden können, erfahrt ihr in unserer Vorschau.

Neue Technik, neues Glück

Die Präsentation wurde in zwei Abschnitte unterteilt. Im ersten erzählte David Cage persönlich aus dem Nähkästchen und plauderte dabei überwiegend über organisatorische Hintergründe, Abläufe in der Entwicklung und die verwendete Technik. Der Schwerpunkt lag hierbei klar auf der Verwendung des sogenannten Performance Capturings. Anders als beim allseits bekannten Motion Capturing, bei dem Schauspieler in einen speziellen Ganzkörperanzug schlüpfen und so ihre Bewegungen erfassen lassen, geht das Performance Capturing einen Schritt weiter. Cage erklärte, dass den Schauspielern in mühseliger Feinarbeit bis zu 100 kleine Sensoren ins Gesicht geklebt werden. Diese erfassen dabei sämtliche Mimiken und Muskelkontraktionen im Gesicht, sodass sogar die Augenbewegungen des Schauspielers, aber auch sämtliche dargestellten Gefühle und Emotionen exakt erkannt und wiedergegeben werden.

Beyond - Two Souls Bild
Interessant war ebenfalls zu sehen, dass für Beyond: Two Souls mithilfe von einfachsten Mitteln versucht wurde, ganze Sets nachzubauen, um Bewegungsabläufe der Schauspieler möglichst realitätsnah aussehen zu lassen. So wurde zum Beispiel gezeigt, wie Schauspielerin Ellen Page an einem Tisch sitzt und isst. Im nachgebauten Set war der Tisch auch tatsächlich mit selbst gebasteltem Geschirr gedeckt, und improvisiertes Besteck wurde während des Drehs zum Mund geführt. Selbst simple Szenen wie das Öffnen einer Tür wurden beim Set mit einem Gestell nachgespielt, sodass immer eine möglichst realitätsnahe Bewegung von Seiten der Schauspieler erfolgen kann. Die komplexen Hintergründe und tollen Umgebungen werden erst im Nachhinein mithilfe der Echtzeit-3D-Engine auf den Bildschirm gezaubert. Sämtliche Bilder waren äusserst beeindruckend anzusehen und auch die schauspielerischen Leistungen der immerhin 160 beteiligten Schauspieler sollten lobend erwähnt werden. Allen voran natürlich Ellen Page, welche der Hauptprotagonistin von Beyond: Two Souls im wahrsten Sinne des Wortes Leben einhaucht. David Cage war nicht verlegen, ihre Leistungen und Kompetenzen immer wieder zu betonen. Sämtliches gezeigtes Material unterstrich seine Aussagen diesbezüglich ausnahmslos.

Beyond - Two Souls
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Jessica Rehse




Beyond---Two-Souls


Beyond---Two-Souls


Beyond---Two-Souls


Beyond---Two-Souls


Jessica Rehse am 22 Aug 2012 @ 11:14
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen