GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Everybody's Tennis: First Look

Playstation 2 
Hersteller: N/A
Publisher: Sony
Genre: Simulation und Sport: Sport
Bei dem vor über einem Jahr veröffentlichten Everybody's Golf stand der Spielspass ganz klar an erster Stelle. Ein leichter Einstieg sowie eine unkomplizierte Bedienung waren den Machern wesentlich wichtiger als Realismus. Nach diesem Konzept wurde auch Everybody's Tennis entwickelt, das im April endlich auch hierzulande in den Händlerregalen stehen wird. Wir durften den Titel allerdings jetzt schon mal antesten und wollen euch unsere Impressionen natürlich nicht vorenthalten.

Comicartig, bunt und schon fast ein bisschen kitschig. So präsentiert sich nicht nur die Grafik, sondern auch das Hauptmenü des Spiels. Hier landet ihr nach einem kurzen Intro gleich als Erstes und müsst euch entscheiden, ob ihr den Herausforderungsmodus oder "Tennis für jedermann" spielen wollt. Letzteres ist vor allem unerfahrenen Spielern zu empfehlen, da die Ergebnisse, welche ihr hier erzielt, nicht in die Statistik einfliessen. Dafür bekommt ihr allerdings auch keine Belohnungen, während ihr beim Herausforderungsmodus neue Charaktere, Plätze, Schiedsrichter, Kostüme und andere Goodies freispielen könnt. Vor eurem ersten Match solltet ihr jedoch erst ein paar Trainingsstunden absolvieren. Schliesslich haben die Entwickler nicht umsonst einen Trainingsmodus ins Spiel integriert, wo ihr vom Aufschlag über Volley bis hin zu den Grundschlägen so gut wie alles trainieren könnt. Für jedes Training, das ihr absolviert, bekommt ihr am Schluss auch stets eine Gesamtpunktzahl, die von eurer jeweiligen Leistung abhängt. Je besser diese ist, desto mehr Punkte erhaltet ihr logischerweise, was einen immer wieder zu neuen Höchstleistungen antreibt.

Für jedermann

Wie der Name schon sagt, ist Everybody's Tennis ein Spiel für jedermann. Grund dafür ist unter anderem die ziemlich simple Steuerung, welche selbst unerfahrene Spieler innerhalb kürzester Zeit im Griff haben dürften. Jede Taste steht für eine der drei verschiedenen Schlagarten Lob, Slice und Top Spin, während ihr mit den Richtungstasten die Flugbahn des Balles kontrollieren könnt. Dabei gilt: je besser das Timing, desto kräftiger der Schlag. Trefft ihr den Ball sehr ungenau, kann es auch schon mal passieren, dass dieser im Aus oder im Netz landet, was jedoch nur selten der Fall ist. Der Schwierigkeitsgrad wurde also sehr niedrig angesetzt, so dass sich Profis schnell einmal ziemlich unterfordert fühlen werden. Deshalb sollten die Entwickler bis zum Release unbedingt noch eine zusätzliche Schwierigkeitsstufe und weitere Herausforderungen ins Spiel integrieren.

Fehlende Abwechslung

In Sachen Abwechslung hat Everybody's Tennis bei weitem nicht so viel zu bieten wie sein Serien-Pendant Everybody's Golf. Die Matches laufen im Grunde genommen immer gleich, woran auch die verschiedenen Plätze nichts ändern. Zwar besitzen diese durchaus unterschiedliche Eigenschaften, welche jedoch kaum zu spüren sind. Der Ball verhält sich also auf allen Plätzen praktisch genau gleich. Auch die Wahl des Schiedsrichters hat leider so gut wie keinen spürbaren Einfluss auf das Match. Für Abwechslung sorgen einzig die zuschaltbaren exotischen Regeln. Hier könnt ihr einstellen, dass sich die Spieler nur noch in Zeitlupe bewegen sollen oder der Ball sich sehr ungewöhnlich verhält. Das war's dann aber auch schon. Bleibt zu hoffen, dass sich die Entwickler bis April noch ein paar andere Dinge einfallen lassen.

Stimmungsvoll

Grafisch sieht Everybody's Tennis für PS2-Verhältnisse jetzt schon ganz ordentlich aus. Dank der gelungenen deutschen Sprachausgabe, der stimmungsvollen Hintergrundmusiken und Wiederholungen, die bei besonders schönen Punktgewinnen eingeblendet werden, kommt während der Matches auch richtig Stimmung auf. Schade nur, dass das Spiel keinen Online-Modus beinhalten wird, der die Langzeitmotivation wesentlich erhöht hätte. Dafür dürft ihr euch zumindest vor einer Konsole mit bis zu drei weiteren menschlichen Mitspielern messen.

Everybody's Tennis
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Tim Richter




Everybodys-Tennis


Everybodys-Tennis


Everybodys-Tennis


Tim Richter am 14 Mrz 2007 @ 18:57
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen