GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

EyeToy - Play 3: Preview

Playstation 2 
Hersteller: Sony
Publisher: Sony
Genre: Sonstige: Fun
Nach diversen EyeToy-Ablegern wie "Antigrav", "Monkey Mania" und "Kinetic", kommen die Entwickler nun wieder zur eigentlichen Reihe zurück. Mit "EyeToy: Play 3" hat man diesmal auch Wert auf einen ausgefeilten Multiplayer-Modus gelegt.


Gameplay

Inzwischen dürfte so ziemlich jedem Gamer das Prinzip von EyeToy bekannt sein. Jedes Spiel der Reihe erscheint mit oder ohne Kamera. Diese wird an der PS2 angeschlossen und anschliessend über dem TV positioniert. Die Kamera nimmt im anschliessenden Spielverlauf die Bewegungen eures Körpers wahr und zeigt diese auf dem TV-Bildschirm.

Als

Einzelspieler

kann man aus je drei Spielen aussuchen, die den Themenbereichen Musik, Sport und dem etwas ungenauen Begriff "Auswahl" zugeordnet sind. Als Musiker versucht sich der Spieler zum Beispiel in einer Big Band, in der er Schlagzeug, Gitarre, Posaune und weitere Instrumente spielen muss. Neben der Möglichkeit, sich auch als DJ zu betätigen, ist mein momentaner Favorit allerdings die dritte Spielvariante. Ihr schlüpft in die Rolle eines Dirigenten, der im Takt zur klassischen Musik seine Arme durch die Luft schwingt. Dabei fliegen Punkte an verschiedene Orte auf dem Bildschirm und der Spieler muss versuchen, die Stelle dann zu treffen, wenn die Punkte ihr markiertes Ziel erreicht haben. Es gilt drei Konzerte auf diese Art zu bestreiten. Dazwischen gibt es ein kurzes Minispiel, bei dem ihr Punkte sammelt, indem ihr eine Notenzeile mit den fehlenden Noten ergänzt. Nach dem Konzert wird man übrigens seine Oberarme kräftig spüren.

Die Sportspiele sind weniger gelungen, zumal das Beach Volleyball-Turnier irgendwie noch mit Grafikfehlern zu kämpfen hat. Auf jeden Fall war die Sicht aufs Spielfeld ständig verdeckt. Das Bowling-Turnier hingegen funktioniert und macht kurzweilig Spass, auch wenn der Spieler hier das Geschehen zu wenig genau beeinflussen kann. Das dritte Sportspiel "Touch Down" ist spielerisch zu eintönig, zumal die weiteren Spiele oft fast genau gleich gespielt werden. Nämlich "auf der Stelle zu rennen". Nicht mit Sport zu tun hat der Friseur-Salon, in dem man Haare schneidet, formt und färbt. Auch Fingernägel wollen gefeilt und bemalt werden, bevor die zahlende Kundschaft wieder entlassen wird.

EyeToy - Play 3
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Severin Auer


EyeToy---Play-3


EyeToy---Play-3


EyeToy---Play-3


EyeToy---Play-3


Severin Auer am 08 Okt 2005 @ 00:32
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen