GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

FIFA Football 2004: Preview

Playstation 2 
Hersteller: Electronic Arts
Publisher: Electronic Arts
Genre: Simulation und Sport: Sport
Alle Jahre wieder kommt ein

Fifa

-Spiel, auf die Fangemeinde nieder, mit wenigen Verbesserungen drin. Mal abgesehen davon, dass sich diese These gut auf eine Weihnachtlied-Melodie singen lässt, ist sie begründet. Die Entwickler mussten sich oft das Quengeln der Fans anhören, die nicht sehr entzückt waren über das jährliche Update der Fussball-Reihe. Und wie immer kündigt EA Sports auch diesmal ein überarbeitetes Gameplay, eine bessere Grafik, eine super Atmosphäre und viele Innovationen an. Wird dies nun auch endlich mit der 2004-Version verwirklicht?



Alles beim Alten?

Anstoss im Westfalen-Stadion. Bayern gegen Dortmund. Elber kommt an der Mittellinie an den Ball und stürmt in die gegnerischen Reihen. Er macht einen Haken und noch Einen, da kommt der Übersteiger, er steht nun am Strafraum und schiesst - TOR! Der Ball ist drin! Die Fans jubeln, der Kommentator ist entzückt, der Torschütze geht in die Siegespose und der Gamer vor dem Fernseher langweilt sich. Wieso ist das so einfach, Tore zu schiessen? Doch keineswegs möchte ich diese Aussage auf die 2003er-Version der Fifa-Reihe beziehen. War es bei Fifa 2002 und WM 2002 (Verkauf wurde ja nun gestoppt - Kahn ging vor Gericht (wir berichteten)) noch so einfach wie in oben genannten Beispiel, hat EA Sports doch endlich das Gameplay simulationslastiger verändert. Das ist auch gut so. Doch der eine oder andere PC-, Xbox- oder GC-Fussball-Fan lugte auf die Playstation 2, denn da konnte man mit dem realistischen Pro Evolution Soccer 2 die Stadien unsicher machen - Fifa 2003 fehlte einfach noch der letzte Schliff. Das kann jetzt mit Fifa 2004 anders werden.

Zwar liegt noch keine spielbare Version vor, doch darf man hoffen, dass die Entwickler auf die Wünsche der Fans eingehen, wie sie es jetzt auch schon mit dem Karriere-Modus gemacht haben. Dieser wurde nämlich schon offiziell angekündigt. Mit einem Team aus der Regionalliga wird sich der Spieler bis hoch in die Königsklasse, sprich die Champions Leauge hochkicken können. Dabei stehen ihm viele Möglichkeiten zur Verfügung: So wird man im Management die Finanzen des Vereins verwalten und ausreichendem Budget neue Spieler verpflichten können. Des Weiteren besteht die Möglichkeit auch von Spitzenklubs abgeworben zu werden. Doch bleibt die Entscheidung beim Spieler zum besseren Team zu wechseln oder mit dem alten Verein sein Glück zu versuchen. Auch wird man taktisch in das Spielgeschehen eingreifen können, d.h. Auswechslungen, Formationen, Schützen oder Spielzüge (neu) vorzunehmen.

Diesmal konnte sich EA Sports 500 Lizenzen sichern. Somit wird es 16 Ligen, 350 Mannschaften und rund 10000 Spieler geben, die mit Originalnamen und viele mit Originalaussehen aufwarten können.

FIFA Football 2004
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


FIFA-Football-2004


FIFA-Football-2004


FIFA-Football-2004


FIFA-Football-2004


Admin am 11 Mrz 2005 @ 12:19
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen