GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Far Cry 5: Preview

Playstation 4 
Hersteller: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Genre: Action: 3D-Shooter
Die Far-Cry-Reihe ist aus dem Spiele-Line-up von Ubisoft wohl kaum noch wegzudenken, und somit ist es wenig verwunderlich, dass der Publisher seine Fans regelmäßig mit neuem Futter zum beliebten Franchise versorgt. Aktuell steht der nunmehr fünfte Teil der Reihe in den Startlöchern, in welchem die Spieler gegen fanatische Mitglieder einer militanten Sekte ins Feld ziehen dürfen. Im Bauch einer ehemaligen Kirche und begleitet von Chorgesang, durften wir bereits Hand ans Pad legen und uns einen ersten kleinen Eindruck verschaffen.

Lasst die Ernte beginnen!

Da unsere persönliche Anspielzeit eher gering ausfiel, konnten wir nur einen verhältnismäßig kurzen Blick auf das Spiel werfen. Doch das derweil Gesehene hat einen sehr positiven Eindruck bei uns hinterlassen. So schlüpften wir flugs in die Rolle eines neuen Hilfssheriffs in Hope County, einem fiktiven Landstrich in Montana, USA, und begleiteten unser Team bei der Aufgabe, ebendort dem Sektenführer Joseph Seed bei einer seiner Kundgebungen einen Besuch abzustatten und ihm einen Haftbefehl unter die Nase zu halten. Natürlich – wie sollte es auch anders sein? – geht beim Versuch der Inhaftierung so einiges gründlich schief, und wir finden uns plötzlich, von unseren Kollegen getrennt allein in der Wildnis wieder.

https://www.youtube.com/watch?v=8JxUY1St8hI

Glücklicherweise bleiben wir nicht lange allein, denn ein vermeintlich einsamer Widerständler namens Dutch gewährt uns Obdach in seinem Bunker und instruiert uns ab diesem Moment via Funkgerät. Er klärt uns über die Herrschaftsstrukturen der nach streng religiösen Regeln agierenden Sekte, die den Weltuntergang erwartet, auf und wirbt uns für den Widerstand, der sich gegen die militanten Fanatiker formiert hat, an. Dann dürfen wir uns in einem überschaubaren Charakter-Editor mithilfe eines kleinen Baukastensystems einen halbwegs individualisierten Widerstandskämpfer bzw. eine Widerstandskämpferin zusammenstellen und werden auch schon in die frei begehbare Welt von Hope County entlassen.

Kenner der jüngeren Vorgänger werden sich sofort in der Spielwelt zurechtfinden. Doch selbst Neueinsteiger dürften mithilfe des virtuellen Mentors Dutch schnell Zugang zum Spiel finden. Das Grundrezept ist dabei abermals, in bester Sandbox-Manier nach Lust und Laune die frei begehbare – und wunderschöne – Spielwelt zu erkunden und dabei selbst zu entscheiden, wann man welche Aufgabe bestreiten möchte. Natürlich immer vor dem Hintergrund, den Einfluss der Sekte zu mindern und den des Widerstandes zu steigern. Dies lässt sich auf viele verschiedene Arten bewerkstelligen, so zum Beispiel durch das Retten von Zivilisten – die im Übrigen dann als KI-Begleiter angeworben werden können –, durch das Zerstören von Sektenbesitz, wie zum Beispiel Sektenschreinen, durch das Erfüllen von Missionen oder, was natürlich in einem Far Cry nicht fehlen darf, durch das Befreien von Außenposten.

Auf dem Weg zwischen den verschiedenen Aufgaben lässt sich natürlich noch allerlei Beschäftigung finden, so stolperten wir gleich zu Spielbeginn über ein geflutetes und somit unzugängliches Prepper-Versteck, in welches wir uns erst einen Weg bahnen mussten, um uns dort die Taschen mit allerlei Wertvollem füllen zu können. Auch wenn wir in der Anspiel-Session nicht dazu kamen, wird sich auch mit Jagen und Fischen die Zeit in Montana vertreiben lassen. Des Weiteren können Spieler bei Bedarf ebenso viel in die Individualisierung ihrer Waffen und Fahrzeuge investieren. Als kleines Schmankerl obendrauf wird es möglich sein, Hope County mit einem Kumpel im Rahmen des Kooperativmodus zu erkunden und gemeinsam gegen die Sektenmitglieder ins Feld zu ziehen.

Far Cry 5
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Jessica Rehse


Jessica Rehse am 13 Mrz 2018 @ 14:46
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen