GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

FlatOut 2: Preview

Playstation 2 
Hersteller: Bugbear Entertainment
Publisher: Empire Interactive
Genre: Simulation und Sport: Fun Racer
Flatout brachte im Jahre 2004 etwas Abwechslung in den sonst so ernsten Rennspielalltag. Wo Spiele wie Gran Turismo mit einem riesigen Fuhrpark, umfangreichem Karrieremodus und überragend realistischem Fahrverhalten glänzten, stach Flatout mit witzigen Minispielchen hervor, die den Fahrer die Radieschen von unten sehen liessen und zerstörbaren Umgebungen boten. Nun schreiben wir das Jahr 2006 und die finnischen Mannen bei Bugbear präsentieren uns in einer bereits weit fortgeschrittenen Preview-Version den Nachfolger, der sich schlicht und einfach Flatout 2 nennt.


Destruction Derby

Flatout 2 setzt da an, wo sein Vorgänger aufgehört hat. Fangen wir doch einfach mal beim Schadensmodell an, welches die Entwickler merklich verbessert haben. So enthält das Schadensmodell nun vierzig verformbare Teile. Euch fliegen Kofferraumabdeckungen, Motorhauben und vieles mehr um die Ohren, während ihr mal so richtig auf der Piste die Sau rauslässt. Etwas Anderes bleibt einem bei Flatout 2 auch gar nicht übrig. Bereits kurz nach dem Start kommt es zu ersten Massenkarambolagen mit Kontrahenten, so dass ohne grosse Berührungsängste gleich die Fetzen fliegen. Das Schöne dabei: Die abhanden gekommenen Teile bleiben während des ganzen Rennens auf der Strecke liegen und können so andere Fahrer behindern. Doch Vorsicht, sie können auch eine Gefahr für den Spieler selbst darstellen.

Aber nicht nur abgefallene Autoteile, sondern auch Objekte aus der Umgebung haben einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf den weiteren Verlauf eines Rennens. Zu den laut Entwickler über fünftausend zerstörbaren Objekten gehören neben Kakteen, Strassenlaternen und Fässern auch Baumstämme und viele andere Dinge, die ihr durch euer Fahrverhalten manipulieren könnt. Und das werdet ihr, entweder ganz bewusst oder eben auf die harte Tour. Will heissen: Ihr werden geschubst, gerammt und kommt so oder so in näheren Kontakt mit der Umgebung.

Hier lang oder da lang?

Die Strecken, von denen ungefähr sechzig in der finalen Version enthalten sein werden, sind diesmal nicht mehr in Europa, sondern in den Vereinigten Staaten angesiedelt. Mit einem von vierunddreissig Fahrzeugen bewegt ihr euch mehr oder weniger sicher über sandige Pisten, asphaltierte Bodenbeläge, Rennstrecken und einige andere Örtlichkeiten. Wichtig dabei ist, dass man die Augen offen hält, denn viele der Strecken bieten die eine oder andere Abkürzung an. Diese sollte man dann aber möglichst im Schlaf beherrschen.

FlatOut 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Andy Wyss


FlatOut-2


FlatOut-2


FlatOut-2


FlatOut-2


Andy Wyss am 22 Mai 2006 @ 18:38
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen