GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Getting Up - Contents Under Pressure: Preview

Playstation 2 
Hersteller: Atari
Publisher: Atari
Genre: Action: Adventure
Einige können sich sicher noch an das Spiel "Jet Set Radio" erinnern, welches anfänglich auf der Dreamcast erschien und später auch für die Xbox umgesetzt wurde. Der Spieler raste auf Inline-Skates durch eine Cel-Shading-Umgebung, sprühte Graffiti und war ständig auf der Hut vor der Polizei. "Getting Up" lässt die Geräusche der Spraydosen wieder erklingen und legt sowohl grafisch als auch spielerisch Wert auf einen realistischeren Stil.


Story

In der Stadt New Radius, die stellenweise an New York erinnert, übernehmt ihr die Rolle von Trane, einem Graffiti-Künstler. Seine Grossmutter kann überhaupt nichts mit dieser Kunstform anfangen und setzt den jungen Mann vor die Tür. Trane versucht sich zurechtzufinden, muss sich gegen Gangs behaupten und der Polizei entwischen. Malt er zu Beginn noch zögerlich seinen Tag an die Wand, so geht es ihm bald darum, sich einen Namen zu machen, indem er Graffiti anderer Gangs übermalt und sich später mit aussagekräftigen Botschaften einen ehrbaren Ruf auf der Strasse erarbeitet. Trane ist auf dem besten Weg, eine Legende zu werden.

Gameplay

Die Preview-Version, welche wir erhalten haben beinhaltet drei verschiedene Levels. Das erste nennt sich "Layup", bei dem sich Trane in den Abluft-Schächten der U-Bahn befindet. So klettert man an Rohren und Gittern entlang, um eine möglichst gut sichtbare Wandfläche mit dem eigenen Graffiti zu füllen. Wird ein Bereich betreten, wird einem kurz angezeigt, wo man seine Kunstwerke platzieren muss. Also kriecht ihr durch die Lüftungsschächte und versucht, euch in dampfenden Abstellkammern zurechtzufinden. Öfters befinden sich bereits Mitglieder anderer Gangs am selben Ort, deren Aufmerksamkeit ihr natürlich sofort auf euch zieht, sobald ihr in ihrer Nähe seid. Ihr schnappt euch schnell ein herumliegendes Holzbrett, einen Abfalleimer-Deckel oder sonstiges Material, um euch mit Gewalt gegen die Angreifer zu wehren. Trane kommt allerdings auch ohne Hilfsmittel sehr gut zurecht. Mit seinen Fäusten und gezielten Tritten kann er jedem Gegner kräftig zusetzen. Seine Schlagtechnik beschränkt sich allerdings nicht nur auf eintöniges Boxen oder Treten. Durch gezieltes Drücken der Knöpfe kann Trane diverse Combos ausführen, verpasst dem Verlierer eine Ohrfeige oder spuckt dem Gedemütigten sogar ins Gesicht. Wer sich die Kombinationen merkt, kann also durchaus Abwechslung in die gelegentlichen Kämpfe bringen. Trane muss allerdings nicht immer offensiv und aggressiv agieren, auch Schleichpassagen stehen auf dem Programm.

Fühlt ihr euch sicher und unbeobachtet, werden Tagstift, Farbwalze, Aufkleber und Sprühdosen ausgepackt und das Logo bestimmt. Über Knopfdruck wird ein Menü aufgerufen, in dem ihr die benötigten Geräte anwählen könnt. Was sich zeitaufwändig und kompliziert anhört, ist im Spiel ein relativ schnelles Unterfangen. Die Sprühdose ist im Nu ausgepackt, durch Knopfdruck wird gesprüht und mit dem Joystick wird der Arm über die Umrisse bewegt, die bereits auf der Wand zu sehen sind. Nach etwa zehn Sekunden ist das Kunstwerk bereits vollendet und kann bestaunt werden. Nicht immer kann der Spieler in Ruhe agieren, öfters ist einem die Polizei direkt auf den Fersen und zögert nicht, auf die Hauptfigur zu schiessen.

Getting Up - Contents Under Pressure
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Severin Auer


Getting-Up---Contents-Under-Pressure


Getting-Up---Contents-Under-Pressure


Getting-Up---Contents-Under-Pressure


Getting-Up---Contents-Under-Pressure


Severin Auer am 23 Aug 2005 @ 13:22
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen